04.11.2012  Schönheider Wölfe verlieren gegen Akademiker

Nach zuletzt zwei Auswärtssiegen in Folge endete am Sonntag die kleine Siegesserie in der Fremde für den EHV Schönheide 09. Vor gut 200 Zuschauern im Berliner Wellblechpalast verloren die Wölfe trotz zwischenzeitlicher 2:0- Führung durch Treffer von Petr Kukla (1.) und Marcus Löffler (7.) noch mit 4:7 (2:2, 1:3, 1:2) gegen die Akademiker vom F.A.S.S. Berlin, welche wieder mit personeller Unterstützung vom Kooperationspartner Eisbären Berlin angetreten sind. Bis zur 50. Spielminute und beim Stand von 5:4 für die favorisierten Hausherren konnte der EHV 09 das Spiel noch relativ offen gestalten, doch ein Doppelschlag von John Koslowski (50.) und Thomas Supis (52.) innerhalb von 118 Sekunden brachte die Hauptstädter endgültig auf die Siegerstraße und den Wölfen die zweite Niederlage am Wochenende bei.

 

Die Länderspielpause in der kommenden Woche beschert dem EHV 09 ein spielfreies Wochenende und Zeit zum Regenerieren, ehe man am Freitag, dem 16.11.12 bei den Saale Bulls Halle und am Sonntag, dem 18.11.12, um 17:00 Uhr im Schönheider Wolfsbau gegen den ECC Preussen Berlin wieder im Kampf um dringend benötigte Punkte ins Ligageschäft einsteigt.

 

 

Statistik:

 

Tore:

 

0:1 Kukla (Jenka, Geier) 00:31

0:2 Löffler (Hähnlein, Losch) 06:24

1:2 V. Schlenker (Koslowski, Supis) 12:55 5-4

2:2 Gries (J. Schlenker, Ludwig) 19:06

3:2 Faber (Czajka, V. Schlenker) 24:29 5-4

3:3 Jenka (Michel, Losch) 30:20 5-4

4:3 Koslowski (Czajka, Faber) 36:25 5-4

5:3 Czajka 39:05 4-5

5:4 Geier (Jenka, Kukla) 45:58

6:4 Koslowski (Patrzek, Czajka) 49:14 6-5

7:4 Supis (V. Schlenker) 51:12

 

Strafen: FASS 18 + 10 (Leibrandt)   EHV 16

 

Zuschauer: 207