25.11.2012  Wölfe machen Sechs-Punkte-Wochenende perfekt

EHV 09 mit 4:2-Sieg bei F.A.S.S. Berlin

 

Nach dem Heimsieg am Freitag gegen die Black Dragons Erfurt hat der EHV Schönheide 09 auch am Sonntagabend in der Hauptstadt eine taktisch clevere und beherzte Mannschaftsleistung abgeliefert und sein erstes Sechs-Punkte-Wochenende in dieser Saison perfekt gemacht. Gegen die favorisierten Akademiker vom F.A.S.S. Berlin gewannen die Wölfe durch Tore von Mike Losch, Kilian Glück und einen Doppelpack von Petr Kukla verdient mit 4:2 (1:1, 2:0, 1:1) und klettern mit dem dritten Sieg in Folge auf den fünften Platz in der Tabelle der Oberliga Ost.

 

Vor nur 155 Zuschauern im Berliner Wellblechpalast mussten die Wölfe gegen die Akademiker schon frühzeitig durch den Treffer von Eisbären-Föli Henry Haase (4.) einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen. Doch nur dreieinhalb Minuten später gelang dem EHV 09 durch ein Unterzahltor von Mike Losch der schnelle Ausgleich. Bis zur ersten Pause erspielten sich die FÄSSER zwar ein leichtes Übergewicht, konnten jedoch EHV-Goalie Sebastian Modes kein weiteres Mal überwinden.

 

Nimmt man nur die Torschussstatistik (19:9 für F.A.S.S.), hätte das zweite Drittel eigentlich eine klare Angelegenheit für die Hausherren sein müssen. Doch während Sebastian Modes im Wölfetor alle Versuche der Berliner entschärfte, nutzte der EHV 09 seine Möglichkeiten eiskalt aus und ging durch ein Powerplaytor von Kilian Glück (27.) und nur 79 Sekunden später durch einen Treffer von Petr Kukla mit 3:1 in Führung.

 

Bis knapp sechs Minuten vor Schluss hielten die gut organisierten Wölfe den Zwei-Tore-Vorsprung, ehe F.A.S.S. Berlin in Überzahl der 3:2-Anschlusstreffer durch Ilya Demidov gelang. Drei Minuten vor dem Ende überstand der EHV 09 eine weitere Unterzahl allerdings schadlos und sicherte sich in der Schlussminute durch ein Empty-Net-Goal von Petr Kukla den verdienten 4:2-Auswärtssieg und das erste Sechs-Punkte-Wochenende in dieser Saison.

 

 

Statistik:

 

Tore:

 

1:0 Haase (Scholz, Ziegler) 03:34

1:1 Losch (Glück, Hähnlein) 07:07 4-5

1:2 Glück (Losch, Jenka) 26:42 5-4

1:3 Kukla (Jenka, Löffler) 28:01

2:3 Demidov (Koslowski, Trivellato) 53:45 5-4

2:4 Kukla (Jenka) 59:16 ENG

 

Strafen: FASS 4 + 10 (Patrzek)   EHV 10

 

Zuschauer: 155