08.12.2012  Wölfe enttäuschen gegen Preussen Berlin

Es ist noch keine zwei Wochen her, da überzeugte der EHV Schönheide 09 mit guten Leistungen und Ergebnissen selbst gegen die Topteams der Liga. Doch das Eishockeygeschäft ist schnelllebig und die Euphorie binnen weniger Tage schon wieder verflogen, denn seit dem letzten Wochenende und spätestens mit der enttäuschenden 2:6 (0:2, 0:3, 2:1)-Niederlage am gestrigen Freitagabend beim ECC Preussen Berlin kehrt Ernüchterung in den Wolfsbau ein.

 

Allein die nackten Zahlen der letzten drei Spiele zeigen eine alarmierende Tendenz – 0 Punkte, 17 Gegentore und 98 Strafminuten! Zudem verschärft sich für das Heimspiel am Sonntag gegen die Jonsdorfer Falken die Personalsituation, denn Petr Kukla fehlt zum wiederholten Male wegen einer überflüssigen Spieldauerdisziplinarstrafe und jeweils aufgrund von Verletzungen sind auch die Einsätze von Julius Michel und Mike Losch am Sonntag fraglich.

 

 

Statistik:

 

Tore:

 

1:0 Deske (Neugebauer, Reuter) 12:29 5-4

2:0 Pritykin (Simon, Niedermeyer) 14:55

3:0 Krüger (Simon, Niedermeyer) 23:00

4:0 Leciejewski (Henk, Reuter) 30:35 5-4

5:0 Deske (Jagelavicius, Leciejewski) 31:28

5:1 Kukla (Seidl, Schenkel) 46:01

5:2 Kukla (Jenka, Glück) 52:09 5-4

6:2 Deske (Leciejewski, Neugebauer) 55:05 5-4

 

Strafen: ECC 16   EHV 24 + 10 (Jenka) + 20 (Spieldauer Kukla)

 

Zuschauer: 310