08.02.2013  Schönheider Wölfe zu Gast in Niesky

Nur ein Auswärtssieg lässt Hoffnung auf Platz 4

 

Die Ausgangslage vor dem einzigen Meisterschaftsspiel am kommenden Wochenende ist aus Sicht des EHV Schönheide 09 relativ schnell auf den Punkt gebracht. Wollen die Wölfe im Kampf um den vierten Tabellenplatz in der Oberliga Ost auch weiterhin ein Wörtchen mitreden, muss am Samstag, dem 09.02.13 (Anspiel 18:30 Uhr) das Auswärtsspiel bei Tornado Niesky gewonnen werden.

 

So einfach wie es klingt, wird es allerdings nicht werden, denn die Lausitzer haben die letzten vier Heimspiele, darunter ein 5:3-Sieg gegen Halle, allesamt gewonnen. Auch der EHV 09 musste sich vor drei Wochen knapp mit 2:3 nach Verlängerung im Freiluftstadion geschlagen geben. Generell waren die bisherigen Vergleiche zwischen beiden Mannschaften extrem spannende Angelegenheiten, da auch die zwei Spiele im Wolfsbau erst nach Verlängerung (4:3 für Niesky) bzw. Penaltyschiessen (6:5 für Schönheide) entschieden werden konnten.

 

Die Tornados könnten mit einem Heimsieg am Samstag die Wölfe in der Tabelle abhängen, denn die Lausitzer bekamen drei zusätzliche Punkte am “Grünen Tisch“ zugesprochen, da der ECC Preussen Berlin am letzten Wochenende in Niesky nicht angetreten ist und somit eine 5:0-Wertung zugunsten der Tornados erfolgte. Gelingt den Wölfen also morgen kein Sieg, ist der vierte Platz, zumindest gegenüber den Tornados, nicht mehr zu verteidigen. Damit wäre nämlich der direkte Vergleich gegen Niesky verloren und ein Sechs-Punkte-Rückstand, bei nur noch zwei ausstehenden Partien, nicht mehr aufzuholen.

Nach der Spielwertung für die Jonsdorfer Falken, aufgrund des ausgefallenen Spiels gegen die Wild Boys Chemnitz, müssen die Wölfe plötzlich sogar um den fünften Tabellenplatz bangen und auch ein Absturz auf Platz 7 ist nach diesem Wochenende möglich, sollte Erfurt sein Heimspiel gegen Jonsdorf gewinnen. Das der Umstand der beiden Spielwertungen natürlich in Schönheide auf großes Unverständnis stößt, ist wohl nur allzu verständlich. Denn wenn diese Beispiele Schule machen, wird eine Saison wohl nicht mehr nur noch nach sportlichen Aspekten entschieden.