13.02.2013  EHV Schönheide 09 hat Platz 4 selbst in der Hand

Sonntag Endspiel gegen Jonsdorf im Wolfsbau

 

Am kommenden Wochenende finden die letzten Meisterschaftsspiele in der Oberliga Ost - Saison 2012/2013 statt. Während die Saale Bulls Halle schon längst als Meister feststehen, kämpfen die Icefighters Leipzig und FASS Berlin noch um den zweiten Platz, wobei den Messestädtern am Freitag in Erfurt schon ein Punkt reicht, um mit Halle in die Zwischenrunde einzuziehen. Die Mannschaften auf den Plätzen 3 bis 9 plus Regionalligist ETC Crimmitschau (U22) kämpfen ab dem 22.02.13 im Playoff-Modus “Best-Of-Five“ um den Oberliga-Ost-Pokal.

 

Für den EHV Schönheide 09 gilt es, sich für den Pokal in die bestmögliche Ausgangsposition zu bringen, denn alle Mannschaften von Platz 3 bis 6 haben in der ersten Pokalrunde Heimrecht, was in den Playoffs ein entscheidender Vorteil sein könnte. Vor allem der vierte Platz ist weiter hart umkämpft, denn neben Schönheide, haben auch noch Jonsdorf und Niesky die Chance, diesen zu belegen. Die Wölfe haben es allerdings selbst in der Hand, denn egal wie die Konkurrenz am Wochenende spielt, mit zwei Siegen in der regulären Spielzeit gegen die Preussen Berlin und Jonsdorfer Falken wäre ihnen der vierte Platz nicht mehr zu nehmen.

 

Am Samstag, dem 16.02.13, um 19:30 Uhr gastiert der EHV 09 zunächst beim ECC Preussen Berlin im Eisstadion P9 am Glockenturm. Die Preussen stehen zwar abgeschlagen am Tabellenende, doch davon sollte sich das Team von Trainer Norbert Pascha keinesfalls täuschen lassen und sehr konzentriert in diese Begegnung gehen, denn die Charlottenburger sind besonders zuhause ein unangenehmer Gegner. Auch die Wölfe mussten sich schon davon überzeugen lassen, als das erste Spiel im P9 klar und deutlich mit 2:6 verloren ging.

 

Revanche ist gegen die Preussen angesagt und drei weitere Punkte wären zudem äußerst wichtig, da am Sonntag, dem 17.02.13, um 17:00 Uhr dann das alles entscheidende Spiel um den vierten Platz gegen die Jonsdorfer Falken im Schönheider Wolfsbau ansteht.

 

Spannender könnte ein Meisterschaftsabschluss kaum sein, wenn am Sonntag die Wölfe und Falken in Schönheide aufeinander treffen. Derzeit liegen die Jonsdorfer noch zwei Punkte vor dem EHV 09, haben aber am Freitag mit FASS Berlin eine harte Nuss im letzten Heimspiel zu knacken. Nach Jahren, wo die Falken stets als Lieblingsgegner der Wölfe galten, haben sich die Mannen aus dem Zittauer Gebirge gemausert und konnten in dieser Saison alle bisherigen drei Spiele (5:4, 3:2, 4:3 n.P.) gegen Schönheide gewinnen. Doch am Ende einer langen Meisterschaft wäre dies nur ein kleiner Schönheitsfehler, wenn es den Wölfen am Sonntag gelingt, die Jonsdorfer im vierten und letzten Spiel zu schlagen.

 

Es ist also Endspielstimmung im Wolfsbau, wonach sich Team und Verantwortliche des EHV Schönheide 09 zum Meisterschaftsfinale gegen Jonsdorf einen bestens gefüllten Wolfsbau wünschen. Die Jungs haben bisher eine starke Saison gespielt und sich die größtmögliche Unterstützung verdient, denn sollte der vierte Tabellenplatz tatsächlich erreicht werden, wäre dies das beste Abschneiden seit Bestehen der Oberliga Ost.

 

“Mannschaft & Fans - Gemeinsam zum Erfolg!“