17.02.2013  Wölfe enttäuschen beim Tabellenletzten

Die Enttäuschung beim EHV Schönheide 09 war nach dem gestrigen Auswärtsspiel in der Hauptstadt groß, denn die Wölfe schafften es trotz zahlreicher Großchancen sechzig Minuten lang nicht, auch nur einen einzigen Treffer gegen den ECC Preussen Berlin zu erzielen, wonach am Ende eine ernüchternde 0:2 (0:0, 0:0, 0:2)-Niederlage gegen das Schlusslicht der Liga zu Buche steht.

 

Damit ist auch der Traum vom vierten Tabellenplatz endgültig ausgeträumt, welchen jetzt nur noch die Jonsdorfer Falken und Tornado Niesky unter sich ausmachen. Maximal der fünfte Platz wäre für den EHV 09 noch drin, doch dazu müssten die Wölfe erst einmal ihr heutiges Heimspiel gegen Jonsdorf gewinnen und Erfurt mit einem Auswärtssieg in Niesky gleichzeitig Schützenhilfe leisten. Gelingt dies nicht, würden die Wölfe die Meisterschaftsrunde auf dem sechsten Tabellenplatz abschließen und statt gegen die Wild Boys Chemnitz, in der 1. Pokalrunde auf die Black Dragons Erfurt treffen.

 

Neben Verteidiger Christian Müller, für welchen die Saison aufgrund einer Knöchelverletzung leider schon frühzeitig beendet ist, muss der EHV 09 in den nächsten Spielen auch auf Verteidiger Thorsten Fischer verzichten, der nach einem harten Einsteigen gegen einen Berliner Spieler gestern eine Matchstrafe kassierte.


Statistik:

 

Tore:

 

1:0 Henk (Hurbanek, Jentzsch) 45:04 5-3

2:0 Henk (Jagelavicius, Watzke) 48:26 5-4

 

Strafen: ECC 12   EHV 16 + 25 (Matchstrafe Fischer)

 

Zuschauer: 308