10.07.2013  EHV Schönheide 09 - Vorstandstrio wiedergewählt
Spendenkonto eingerichtet – Verlängerung, Neuzugang und Abgänge im Kader

Am vergangenen Samstag fand in der Sportsbar "Am Wolfsbau" die ordentliche Mitgliederversammlung 2013 des EHV Schönheide 09 e.V. statt. Neben der wirtschaftlichen und sportlichen Auswertung der Saison 2012/2013 im Senioren- und Nachwuchsbereich, stand auch die Wahl eines neuen Vereinsvorstandes und -beirates auf der Tagesordnung. Gut ein Drittel der Vereinsmitglieder war der Einladung des EHV 09 gefolgt und wählte in einer sehr informativen und harmonischen Versammlung das amtierende Vorstandstrio mit großer Mehrheit für eine weitere und somit bereits dritte Amtsperiode.

Demnach wird der EHV Schönheide 09 e.V. in den nächsten beiden Jahren wieder durch die Vorstände Herrn Alexander Gohl (1.Vorsitzender, Bildmitte), Frau RA Katrin Schriever (2. Vorsitzende, rechts im Bild) und Frau Ute Hoffmann (Schatzmeisterin, links im Bild) vertreten. Unterstützt wird das Trio von einem dreiköpfigen Beirat, in welchen die Mitglieder ebenfalls mit großer Mehrheit wieder Frau Nadja Gläser, welche ab sofort auch für die Nachwuchsabteilung des EHV 09 verantwortlich ist, sowie mit Herrn René Lenk und Herrn Reinhold Grummt zwei neue Beiratsmitglieder wählten.

Die vormaligen Beiratsmitglieder Frau Grit Reimann, Herr Karsten Hoffmann, Herr Tom Rass und Herr Dr. Thilo Körnig standen für eine weitere Kandidatur nicht mehr zur Verfügung. Der im Amt bestätigte Vorstand bedankt sich bei den vier ausgeschiedenen Beiratsmitgliedern für ihr ehrenamtliches Engagement und Ihre Hilfe im Sinne und zum Wohle des Schönheider Eishockeysports in den vergangenen vier Jahren und wünscht Ihnen privat wie auch beruflich alles erdenklich Gute.

Zugleich möchte sich der Vorstand ausdrücklich auch beim langjährigen Nachwuchsobmann des Vereins, Herrn Jörg Reimann, bedanken, welcher in den letzten Jahren sehr viel Freizeit und unzählige Wochenenden geopfert hat, damit die Organisation und Betreuung unserer Nachwuchsabteilung reibungslos funktionierte. Seit letztem Jahr neuer Nachwuchsobmann beim Sächsischen Eissport Verband (SEV) und mit zusätzlichen Tätigkeiten für den Deutschen Eishockey Bund (DEB) vertraut, fehlt ihm letztendlich jetzt die Zeit, sich vollumfänglich um die Nachwuchsarbeit beim EHV 09 zu kümmern und musste daher bedauerlicherweise sein Ehrenamt in Schönheide aufgeben. Auch Jörg Reimann wünscht der Vorstand des EHV Schönheide 09 e.V. privat wie auch beruflich alles erdenklich Gute für seine Zukunft.

Zuvor zog der alte und neue Vorstand ein Resümee zur vergangenen Saison, legte den Finanzbericht des Geschäftsjahres 2012/2013 vor und erhielt dafür von den anwesenden Mitgliedern einstimmig die Entlastung. Danach folgten die sportliche Auswertung für den Senioren- und Nachwuchsbereich und ein Ausblick auf die bevorstehende Spielzeit 2013/2014.


Großes Thema war auch das Hochwasser Anfang Juni im Schönheider Eisstadion. Nach gründlicher Auswertung belaufen sich die Schäden des Vereinsinventars (Büroeinrichtungen, Computer- und Telekommunikationstechnik, Ausrüstung, ect.) auf ca. 30.000 €. Da für die bei der Gemeinde Schönheide angemieteten Räumlichkeiten keine Elementarversicherung bestand, muss der EHV 09 nun für Neuanschaffungen und Reparaturen selbst aufkommen und ist mittlerweile auf Sach- und Geldspenden angewiesen, damit bis zum Saisonstart Anfang September wieder ein geregelter Geschäftsbetrieb im Eisstadion möglich ist. Aus diesem Grund hat die Mitgliederversammlung beschlossen, das bestehende Vereinskonto gleichzeitig als Spendenkonto auszurufen. Privatpersonen und Firmen haben daher ab sofort die Möglichkeit, mit einer Spende dem EHV Schönheide 09 e.V. bei der Beseitigung der Hochwasserschäden wertvolle Hilfe zukommen zu lassen.

Spendenkonto:                            Empfänger: EHV Schönheide 09 e.V.

                                                    Bankleitzahl: 870 540 00 (Erzgebirgssparkasse)

                                                    Kontonummer: 3660 002 290

                                                    Verwendungszweck: Spende Hochwasser Wolfsbau

In diesem Zusammenhang möchte sich der EHV Schönheide 09 e.V. ganz herzlich bei der Mannschaft und den Fans des ELV Niesky bedanken. Beim jährlich stattfindenden Drachenbootrennen auf dem Stausee Quitzdorf in Kollm, welches das Tornado-Team in diesem Jahr gewinnen konnte, entschloss man sich spontan dazu, die Siegprämie plus die letztjährige Prämie den hochwassergeschädigten Vereinen MEC Halle 04 und EHV Schönheide 09 zu spenden. Je 175 € gingen auf die Spendenkonten der beiden Vereine. Mit dieser Geste möchten die Spieler und Fans der Tornados einen kleinen Anteil zur Schadensbehebung an den stark in Mitleidenschaft gezogenen Eishallen leisten!

Auch in puncto Kaderplanung für die neue Oberligasaison 2013/2014 gab es Neuigkeiten zu berichten. Dabei können die Verantwortlichen des EHV 09 einen weiteren Neuzugang und eine Vertragsverlängerung bekanntgeben, müssen aber auch zwei Spielerabgänge bestätigen.

So wird der 26-jährige Verteidiger Marcus Löffler auch in der kommenden Spielzeit wieder das Trikot der Schönheider Wölfe tragen und vom Nordrhein-Westfälischen Regionalligisten EHC Neuwied wechselt der 18-jährige Stürmer Robin Widder ins Erzgebirge und wird zukünftig mit der Rückennummer 36 für die Wölfe auflaufen.

Marcus Löffler geht mit zweijähriger Unterbrechung in seine fünfte Saison bei den Wölfen. Vor zwei Jahren vom Zweitligisten Crimmitschau nach Schönheide zurückgekehrt, kam die Nummer 44 im Wölfeteam in der vergangenen Spielzeit in 36 Spielen auf zehn Scorerpunkte (1 Tor, 9 Assists).
Robin Widder wurde am 12.02.1995 in Neuwied geboren und stand in den vergangenen Jahren bei seinem Heimatverein EHC Neuwied in der U18-, U20-, 1b- und Oberligaauswahl. In diesem Winter absolvierte er im IFA Ferienpark Schöneck ein Praktikum, nicht weit von seinen in Plauen wohnenden Großeltern, wonach Robins familiäre Wurzeln auch im Vogtland zu finden sind und dadurch der Kontakt zustande kam. Nach mehreren Probetrainings während der letzten Saison war EHV-Trainer Norbert Pascha der Überzeugung, dass der 18-jährige Stürmer viel Talent mitbringt und gute Voraussetzungen hat, sich auch in der Oberliga durchzusetzen. Robin wird zusätzlich beim EHV-Hauptsponsor, der Stahl- und Anlagenbau Schädlich GmbH, ab Anfang September eine dreijährige Ausbildung zum Metallbauer beginnen.

Herzlich Willkommen bei den Wölfen, Robin Widder!

Dagegen werden die Verteidiger Christian Müller und Thorsten Fischer den Verein verlassen.

Christian Müller kam in der Saison 2007/2008 von den Saale Bulls Halle nach Schönheide und bestritt insgesamt 162 Pflichtspiele für die Wölfe, in welchen ihm 7 Tore und 38 Assists gelangen.

Thorsten Fischer kam in der Saison 2010/2011 von den Wild Boys Chemnitz ins Erzgebirge und bestritt insgesamt 91 Spiele für den EHV 09. Nach drei Spielzeiten in Schönheide wird er nun die Wölfe verlassen und in der kommenden Saison für die Jonsdorfer Falken auflaufen.

Der EHV Schönheide 09 bedankt sich bei Christian Müller und Thorsten Fischer für Ihre gezeigten Leistungen im Wölfetrikot und wünscht beiden Spielern für Ihre private und sportliche Zukunft alles Gute.