26.07.2013  EHV Schönheide 09 verpflichtet neuen Goalie
Kevin Geier verlängert - Stephan Quietzsch schwer verletzt

Die Mannschaftsplanung des EHV Schönheide 09 für die neue Oberligasaison 2013/2014 schreitet immer weiter voran, wonach zwei weitere wichtige Personalentscheidungen gefallen sind. Dabei kann der EHV 09 bereits seinen vierten Neuzugang präsentieren, denn vom Zweitligisten Dresdner Eislöwen wechselt der 21-jährige Torhüter Christian Hacker von der Elbmetropole ins Erzgebirge. Zudem freuen sich die Verantwortlichen, dass auch Kevin Geier weiterhin im Wölfetrikot auflaufen möchte. Der 26-jährige Stürmer verlängerte gleich für zwei weitere Jahre seinen Kontrakt bei den Wölfen. Indes muss der EHV 09 in der neuen Saison verletzungsbedingt auf Goalie Stephan Quietzsch verzichten.

Christian Hacker wurde am 08.02.1992 im bayrischen Schongau geboren und kann, trotz seiner erst jungen 21 Jahre, schon einige Stationen in seiner Eishockey-Vita nachweisen. Von 2006 bis 2008 spielte er beim EC Bad Tölz in der Schüler-Bundesliga und Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) und wurde in der Saison 2008/09 mit den Jungadlern Mannheim deutscher Meister in der DNL. Von 2009 bis 2011 stand er beim EC Peiting sowohl in der Junioren-Bundesliga als auch Oberliga im Aufgebot und wurde mit Peitings U20-Auswahl 2011 erneut deutscher Meister in der Juniorenbundesliga. Sein Talent erkannten im gleichen Jahr die Dresdner Eislöwen und holten ihn für zwei Spielzeiten in die sächsische Landeshauptstadt, wo er als Backup und auch mittels Förderlizenz erst für die Icefighters Leipzig und dann im Vorjahr für die Wild Boys Chemnitz spielberechtigt war. In Schönheide sucht der 1,82 m große Goalie nun eine neue Herausforderung und wird zusammen mit Sebastian Modes das feste Torhüterduo in der kommenden Saison bilden. Herzlich Willkommen im Wölfeteam, Christian Hacker!
Kevin “Ede“ Geier wechselte im vorigen Jahr von den Wild Boys Chemnitz nach Schönheide und absolvierte in der vergangenen Spielzeit 41 Pflichtspiele, in denen er 16 Tore und 16 Assists für das Wölfeteam erzielte. In der Saison 2005/2006 schon einmal im EHV-Trikot, durchlief er zuvor die Nachwuchsabteilungen beim ETC Crimmitschau und ging von 2007 bis 2012 für die Wild Boys Chemnitz auf Torejagd.
Die Neuverpflichtung eines neuen Torhüters wurde notwendig, da Stephan Quietzsch verletzungsbedingt für die kommende Saison nicht zur Verfügung steht. Er hat sich in diesem Sommer beim Fußballspielen das Kreuzband im rechten Knie gerissen und musste operiert werden. Der Heilungsprozess wird ca. sechs Monate in Anspruch nehmen, wonach er frühestens im Januar nächsten Jahres wieder mit leichtem Aufbautraining beginnen könnte. Der EHV Schönheide 09 wünscht Stephan gute Besserung und einen bestmöglichen Heilungsverlauf, damit er in der Saison 2014/2015 wieder angreifen und ins Wölfetor zurückkehren kann.

Bei den Personalplanungen für die neue Oberligasaison befindet sich der EHV 09 nahezu auf der Zielgeraden. Die Verantwortlichen planen, noch maximal drei weitere Stellen im Kader zu besetzen und sind derzeit in engem Kontakt und Verhandlungen sowohl mit Spielern aus dem letztjährigen Team, als auch mit interessanten und möglichen Neuzugängen. Bis spätestens Anfang August soll dann die komplette Mannschaftsplanung für die Saison 2013/2014 abgeschlossen sein.