23.09.2013  EHV 09 mit Overtime-Sieg in Braunlage
Der EHV Schönheide 09 hat auch das zweite Testspiel am vergangenen Wochenende siegreich gestalten können. Vor gut 200 Zuschauern im Braunlager Wurmbergstadion gewannen die Wölfe am Sonntag allerdings äußerst knapp und anhand des Spielverlaufs auch etwas glücklich mit 6:5 (2:0, 0:2, 3:3, 1:0) nach Verlängerung gegen die Harzer Falken.

Der EHV 09 musste im Harz berufsbedingt auf Mike Losch, Marcus Löffler und Petr Kukla verzichten, zudem fiel Robert Hoffmann mit muskulären Problemen kurzfristig aus. Trotzdem konnte Wölfe-Trainer Norbert Pascha drei komplette Reihen aufbieten und vor allem die jungen Spielern profitierten von dieser Situation und konnten sich mit deutlich mehr Eiszeit beweisen.

Es war dann auch das erwartet schwere Auswärtsspiel in Braunlage. Nach anfänglichem Abtasten und mehreren Unterbrechungen aufgrund von Nebel und schlechter Sicht auf dem Eis, kamen zunächst die Wölfe besser ins Spiel und gingen durch Tore von Miroslav Jenka (11.) und Kilian Glück (14.) im ersten Drittel mit 2:0 in Führung. Im zweiten Abschnitt zeigten die Harzer Falken aber, dass man sich gegen die Wölfe Einiges vorgenommen hatte und glichen die Partie durch Tore von Stefan Bilstein (26.) und Erik Pipp (33.) zum 2:2 aus. Im Schlussdrittel überschlugen sich dann die Ereignisse. Zunächst erspielten sich die Wölfe wieder einen Vorteil, als Miroslav Jenka (42.) und Vincent Wolf (45.) den EHV 09 mit 4:2 in Front brachten. Doch die Harzer Falken schlugen erneut zurück, starteten zur Aufholjagd und gingen durch den Treffer von Michael Schwindt (49.) und einem Doppelpack von Jon-Thomas MacDonald (54./59.) knapp zwei Minuten vor der Schlusssirene selbst mit 5:4 in Führung. EHV-Coach Norbert Pascha nahm danach seine Auszeit und Torhüter Christian Hacker für einen zusätzlichen Stürmer vom Eis. Mit Erfolg, denn 18 Sekunden vor dem Abpfiff erzielte Roy Hähnlein auf Zuspiel von Georg Albrecht doch noch den 5:5-Ausgleich. In der Verlängerung waren dann gut drei Minuten gespielt, als Kilian Glück mit seinem zweiten Treffer im Spiel den knappen 6:5-Auswärtssieg für die Wölfe sicherstellte.

Vor dem Meisterschaftsstart, am Freitag, dem 04.10.13, um 19:30 Uhr mit einem Heimspiel gegen FASS Berlin, stehen für den EHV 09 am kommenden Wochenende die letzten beiden Vorbereitungsspiele gegen die Stiftland Dragons Mitterteich auf dem Programm. Das Hinspiel steigt am Freitag, dem 27.09.13, um 19:30 Uhr im Schönheider Wolfsbau. Am Sonntag, dem 29.09.13, um 17:00 Uhr gastieren die Wölfe dann beim Bayernligisten in Mitterteich.


Statistik:

Tore:

0:1 Jenka (Merka, Schenkel) 10:59
0:2 Glück (Albrecht, Heumann) 13:56
1:2 Bilstein (Nüsse, Niemeyer) 25:04
2:2 Pipp (MacDonald, Schock) 32:22
2:3 Jenka (Merka) 41:50
2:4 Wolf (Michel, Hähnlein) 44:48
3:4 Schwindt (Schock, MacDonald) 48:15
4:4 MacDonald (Schock, Weikamp) 53:31 5-3
5:4 MacDonald (Pipp, Schock) 58:10
5:5 Hähnlein (Albrecht) 59:42 6-5
5:6 Glück (Michel, Albrecht) 63:17 GWS

Strafen: HFB 6 EHV 6

Zuschauer: ca. 200