09.01.2014  Jonsdorfer Falken zu Gast im Wolfsbau
Die Meisterschaftssaison in der Oberliga Ost geht so langsam aber sicher in die entscheidende Phase. Während die Icefighters Leipzig einsam von der Spitze trohnen und Erfurt und Halle den zweiten Tabellenplatz wohl unter sich ausmachen werden, ist der Kampf um Platz vier weiterhin völlig offen. Trotz der knappen Niederlage in der Vorwoche gegen Niesky, ist auch der EHV Schönheide 09 noch im Rennen und damit dies so bleibt, ist fürs kommende Heimspiel am Sonntag, dem 12.01.14, um 17:00 Uhr die Marschrute klar, ein Sieg muss gegen das abgeschlagene Schlusslicht Jonsdorfer Falken her.



Eine durchaus machbare Aufgabe, wenngleich man die Tabelle nicht unbedingt als Maßstab nehmen sollte, um die Spielstärke des Gegners einzuschätzen. Zwar fehlten auch in den letzten Wochen bei den Jonsdorfern oftmals die zählbaren Ergebnisse, doch immerhin hat man vor dem Jahreswechsel mit dem 5:4-Erfolg nach Penaltyschiessen in Chemnitz den ersten Auswärtssieg der Saison feiern dürfen. Auch eine Woche später, bei der knappen 1:2-Heimniederlage gegen die Saale Bulls Halle, zeigten die Falken eine gute Leistung. Ein Selbstläufer wird es daher auch für die Wölfe nicht werden, denn die Mannen aus dem Zittauer Gebirge haben nichts zu verlieren und werden daher völlig ohne Druck in Schönheide aufspielen. Dennoch spricht die Bilanz in dieser Saison für den EHV 09. Bereits dreimal standen sich beide Teams gegenüber und mit zwei Siegen (4:1, 6:3) und einer 4:5-Niederlage nach Verlängerung haben die Wölfe vor dem vierten und letzten Duell am Sonntag zumindest schon einmal den direkten Vergleich gegen die Falken für sich entschieden.