02.07.2014  Glück und Heumann bleiben Schönheider Wölfe
Der EHV Schönheide 09 kann in der kommenden Oberligasaison 2014/2015 auch weiterhin auf zwei seiner Leistungsträger setzen. Zur Freude der Verantwortlichen des EHV 09 verlängerten in dieser Woche Allrounder Kilian Glück und Verteidiger Christian Heumann ihre Verträge bei den Wölfen im Erzgebirge.

Kilian Glück wechselte vor zwei Jahren von den Saale Bulls Halle nach Schönheide. Nachdem er seine Premierensaison 2012/2013 im Wolfsbau schon sehr erfolgreich absolvierte, konnte sich der gebürtige Selber in der vergangenen Spielzeit sogar noch steigern und kam in 33 Pflichtspielen auf acht Tore und 22 Torvorlagen. Damals eigentlich als Verstärkung für die Verteidigung nach Schönheide geholt, kommen dem 30-Jährigen allerdings seine Allrounderfähigkeiten zu Gute, wonach er von Wölfe-Coach Norbert Pascha bevorzugt als Stürmer eingesetzt wurde.
Christian Heumann ist dagegen ein Defensivspezialist und geht bereits in seine neunte Saison bei den Schönheider Wölfen. 2005 kam der 31-jährige Verteidiger vom Zweitligisten Crimmitschau ins Erzgebirge und hat insgesamt 308 Pflichtspiele für die Wölfe bestritten, in welchen er 45 Tore und 102 Assists erzielte. Mit dieser Erfahrung und Routine gehört er zweifelsohne zu den Leadern im Wölfeteam und wird auch in der kommenden Saison ein wichtigen Platz in der EHV-Hintermannschaft einnehmen.