06.11.2014  Eispiraten Crimmitschau zu Gast im Wolfsbau
Die Länderspielpause in der DEL 2 macht es möglich, dass die Eishockeyfans in Schönheide und Umgebung am kommenden Sonntag, dem 09.11.14, um 17:00 Uhr (Einlass ab 15:00 Uhr) ein besonderes Eishockeyspiel und gleichzeitig ein echtes Saisonhighlight im Schönheider Wolfsbau erleben dürfen, denn zu Gast zum Freundschaftsvergleich gegen die Schönheider Wölfe ist das Zweitligateam der Eispiraten Crimmitschau.

Fast auf den Tag (12.11.2006) genau vor acht Jahren, gab es diese Begegnung letztmals im Schönheider Wolfsbau. Vom diesjährigen EHV-Team waren auch schon Sebastian Modes, Christian Heumann und Miroslav Jenka mit dabei und wie auch die Wölfefans erlebten sie damals einen fast schon sensationellen 6:3-Erfolg ihres Teams gegen den ETC Crimmitschau. Im damaligen Eispiraten-Kader standen beispielsweise auch Roy Hähnlein (Links im Bild) und Georg Albrecht (Rechts im Bild), welche mittlerweile das Trikot der Schönheider Wölfe tragen. Seitdem hat sich an beiden Standorten viel verändert. Was jedoch geblieben ist, ist der gute Kontakt untereinander und die Kooperation beider Vereine, wonach die Eispiraten in dieser Saison mit Kevin Piehler, Valeriy Guts und Jan Tramm drei junge Talente mittels Doppellizenz regelmäßig nach Schönheide abstellen.


Spielszene: EHV Schönheide - ETC Crimmitschau am 12.11.2006
Roy Hähnlein, Paul Kreißl, Georg Albrecht (v.l.) Bildquelle: etconline.de

Auch interessant aus Schönheider Sicht, im diesjährigen Eispiraten-Kader steht mit Martin Heinisch der Sohn des heute 52-jährigen Jiri Heinisch, welcher von 2001 bis 2006 zunächst zwei Spielzeiten als Stürmer und danach als Trainer beim EHV tätig war. Den Schönheider Wolfsbau kennen auf Crimmitschauer Seite außerdem auch Torhüter Sebastian Albrecht (mit FASS Berlin und in der Saison 2011/2012 auch drei Spiele für den EHV 09 zwischen den Pfosten), Robin Slanina (mit den Saale Bulls Halle) und Matthias Forster (2012 im DEB-Pokalspiel mit den Schwenninger Wild Wings). Zudem werden die Eispiraten auch etwas vom kanadischen Flair im Erzgebirge versprühen, denn angeführt von Trainer Chris Lee, stehen mit Torhüter Ryan Nie, Verteidiger Mike Card und den Stürmern Matt MacKay, Jamie MacQueen und Alex Hutchings gleich fünf Spieler mit kanadischen Wurzeln im Aufgebot der Eispiraten.

Hinweise:

Aufgrund des zu erwartenden Zuschauerzuspruchs und um längere Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden, ist eine frühzeitige Anreise zum Spiel empfohlen. Aus diesem Grund öffnen die Stadionkassen am Wolfsbau auch bereits ab 15:00 Uhr. Für das Spiel gegen die Eispiraten Crimmitschau gelten die Preise (Standard 7,50 €, Ermäßigt 6,00 €) analog eines Meisterschaftsspieles. Für unsere Dauerkarteninhaber ist der Eintritt frei.

Ticketaktion zum Freundschaftsspiel in Schönheide

Wenn am kommenden Sonntag also die Eispiraten Crimmitschau und die Schönheider Wölfe ihre Schläger kreuzen, dürfen sich alle Besucher des Freundschaftsspiels zudem über eine Ticketaktion freuen. Jeder Eishockeyfan, der die Partie im Schönheider Wolfsbau besucht, erhält die Möglichkeit, sich gegen Vorlage dieses Tickets eine ermäßigte Eintrittskarte zum Heimspiel der Eispiraten Crimmitschau am 23.11.2014, um 17:00 Uhr gegen die Bietigheim Steelers zu kaufen. Statt regulär 12,00 € können diese Besucher ihr Ticket dann für lediglich 8,50 € erwerben. Mit dieser Fanaktion wollen beide Clubs ihre Fanlager belohnen und zugleich einen weiteren Anreiz bieten, das Testspiel zwischen beiden befreundeten Vereinen zu besuchen.