17.12.2014  EHV Schönheide 09 erwartet Black Dragons Erfurt
Große Weihnachtstombola der “Jungen Wölfe“

In dieser Saison absolvieren die Schönheider Wölfe ihre Heimspiele fast ausschließlich sonntags. Fast ausschließlich…, denn eine einzige Ausnahme gibt es am kommenden Freitag, dem 19.12.14, wenn der EHV Schönheide 09 ab 19:30 Uhr die Black Dragons Erfurt im Schönheider Wolfsbau erwartet. Es ist gleichzeitig das letzte Meisterschaftsspiel für die Wölfe vor dem Weihnachtsfest. Diese Gelegenheit möchte auch der EHV-Nachwuchs nutzen und seine große Weihnachtstombola ausrichten, bei welcher es beim Kauf eines oder mehrerer Lose und mit etwas Glück tolle Preise zu gewinnen gibt.


Bildquelle: MeMa-Foto

Nach dem 6:3-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Niesky brennen die Wölfe am Freitag darauf, einen weiteren Heimsieg folgen zu lassen. Als derzeit Fünftplatzierter möchte der EHV 09 natürlich weiter zu den Tornados aufschließen und die Fans und sich selbst für das bevorstehende Weihnachtsfest mit drei wichtigen Punkten bescheren. Während die Wölfe mitten im Kampf um Platz vier stehen, haben die Black Dragons ihrerseits aktuell den dritten Platz sicher. Auf das Spitzenduo Halle und Leipzig haben die Thüringer aber zuletzt etwas an Boden verloren, was unter anderem sicher auch dem Verletzungspech bei den Erfurtern geschuldet war. In der Blumenstadt hat man deshalb auf die Ausfälle reagiert und Florian Lüsch per Doppellizenz von den Dresdner Eislöwen geholt. Auch gibt es seit voriger Woche einen neuen Kontingentstürmer bei den Drachen. Da Ryan Olidis aus privaten Gründen in seine kanadischen Heimat zurück musste, hat man sich kurzerhand im familiären Umfeld von Topscorer Adam Sergerie umgesehen und seinen Cousin Brennan Menard für die restliche Spielzeit verpflichtet, welcher auch gleich bei seinem ersten Einsatz in Berlin sein erstes Tor erzielte. Mit diesen zwei Neuzugängen werden die Black Dragons nun einen neuen Versuch starten, in Schönheide zu punkten. Die Wölfe werden jedoch etwas dagegen haben und die Vorzeichen für einen weiteren Sieg im Wolfsbau stehen für das Team von Trainer Norbert Pascha nicht schlecht, gewann der EHV 09 vor vier Wochen schon das erste Heimspiel in dieser Saison gegen Erfurt (5:1).

Wie schon in den letzten Jahren, verspricht die Partie Wölfe vs. Drachen also auch diesen Freitag wieder jede Menge Spannung und Emotionen. Stimmungsvoll sollte es zudem werden, denn neben den hoffentlich wieder zahlreichen und lautstarken Wölfefans, werden auch viele Drachen-Anhänger auf ihrer "Bad Santa Tour" am Freitag in Schönheide erwartet.