19.01.2015  EHV 09 muss sich Meister Leipzig geschlagen geben
Wölfekapitän Miroslav Jenka holt sich Topscorer-Krone

Wie schon einen Tag zuvor in Niesky, zeigte der EHV Schönheide 09 auch am Sonntag zum Abschluss der Meisterschaftsrunde in der Oberliga Ost 2014/15 im heimischen Wolfsbau gegen die Icefighters Leipzig eine beherzte Leistung. Zwei Drittel gar in Führung liegend, machten die Wölfe dem alten und neuen Meister das Leben ganz schön schwer. Den Icefighters reichten aber am Ende zehn starke Minuten im Schlussabschnitt, um den Rückstand in einen 6:3 (0:2, 2:1, 4:0)-Erfolg zu drehen. Grund zur Freude gab es dennoch beim EHV 09, denn mit seinen zwei Punkten (1 Tor/1 Assist) zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung für die Wölfe, schnappte sich EHV-Mannschaftskapitän Miroslav Jenka in dieser Spielzeit und mit insgesamt 43 Punkten (17 Tore/26 Assists) die Topscorer-Krone in der Oberliga Ost vor Erfurts Adam Sergerie (41 Punkte) und seinem Landsmann und Teamkameraden Petr Kukla (38 Punkte).


Bildquelle: MeMa-Foto

Am kommenden Wochenende startet für die Wölfe dann der Kampf um den Oberliga-Mitte-Pokal. Am Samstag, dem 24.01.15, um 20:30 Uhr gastiert der EHV 09 beim Neusser EV in der Eissporthalle im Südpark.


Statistik:

Tore:

1:0 Jenka (Glück, Piehler) 03:11 5-4
2:0 Kukla (Jenka, Hähnlein) 19:09
2:1 Albrecht (Striepeke, Martin) 20:32
2:2 Rau (Hadamik, Vrba) 23:42
3:2 Trolda (Schenkel, Kukla) 26:28
3:3 Hadamik (Müller, Vrba) 44:16
3:4 Svete (Striepeke, Eichelkraut) 51:33
3:5 Ullmann (Kasperczyk) 52:29
3:6 Fominych (Hofverberg, Rau) 53:11

Strafen: EHV 8 IFL 12

Zuschauer: 620