19.01.2015  Georg Albrecht verlässt EHV Schönheide 09
Kurz vor der am kommenden Wochenende beginnenden Pokalrunde in der Oberliga Mitte haben die Schönheider Wölfe einen überraschenden Spielerabgang zu verzeichnen. Aus überwiegend privaten Gründen bat Georg Albrecht in der vergangenen Woche die Verantwortlichen des EHV 09 um Auflösung seines bis Saisonende laufenden Vertrages und wird sich den Saale Bulls Halle anschließen. Aus sportlicher Sicht eine schwere Entscheidung, doch letztendlich stimmte die Vereinsführung zu, da man dem gebürtigen Leipziger vor allem für seine private und berufliche Zukunft keine Steine in den Weg legen wollte.


Bildquelle: R. Wendland

Im Sommer 2013 von Chemnitz nach Schönheide gewechselt, absolvierte Georg Albrecht insgesamt 51 Pflichtspiele für den EHV 09, in welchen er zum Mannschaftserfolg 29 Tore und 22 Assists beisteuerte. Durch seine dynamische Spielweise und sympatische Art, wurde der 25-jährige Stürmer auf und neben dem Eis schnell zu einem Leistungsträger und Führungsspieler.

Der EHV Schönheide 09 bedankt sich bei Georg Albrecht für die gezeigten Leistungen in seiner Zeit bei den Wölfen und wünscht ihm für seine private, berufliche und sportliche Zukunft alles Gute.