01.02.2015  EHV 09 mit souveränem Heimsieg gegen Frankfurt

Der EHV Schönheide 09 hat auch sein zweites Spiel in der Oberliga Mitte Pokalrunde gewonnen. Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten meisterten die Wölfe ihre Aufgabe gegen die 1b-Mannschaft der Löwen Frankfurt souverän und siegten am Ende vor über 400 Zuschauern im heimischen Wolfsbau überdeutlich mit 12:1 (2:1, 8:0, 2:0) gegen den West-Oberligisten.



Der EHV 09 ging zwar als Favorit in die Begegnung, musste allerdings bereits ab der dritten Spielminute einem Rückstand hinterherlaufen, als Frankfurts Benedikt Peters die Gäste aus Hessen mit 1:0 in Führung brachte. In der Folge rissen die Wölfe aber das Spielgeschehen mehr und mehr an sich und dennoch dauerte es bis zur neunten Minute, ehe Kevin Piehler auf Zuspiel von Miroslav Jenka und Petr Kukla der 1:1-Ausgleich gelang. Die Löwen versuchten im ersten Abschnitt noch mutig dagegenzuhalten, konnten aber in Offensive kaum gefährliche Akzente setzen. Bei den Hausherren lief es da deutlich besser. Scheiterten die Wölfe zunächst mit Großchancen noch an Frankfurts Keeper Henning Schroth, war in der 14. Minute das Spiel dann doch gedreht, als Miroslav Jenka seine Farben mit 2:1 in Führung brachte.

Im Mitteldrittel machten die Wölfe dann richtig ernst. Torchancen im Minutentakt waren die Folge und die logische Konsequenz, auch Tore fielen jetzt wie am laufenden Band. Den Torreigen eröffnete Petr Kukla bereits 88 Sekunden nach Wiederbeginn mit dem 3:1 (22.). Bis zur zweiten Pause legten die Wölfe weitere sieben Treffer durch Franz Bertholdt (25./38.), Stephan Trolda (26.), Petr Kukla (30.), Pierre Gläser (34.), Miroslav Jenka (38.) und Kevin Geier (40.) nach und schraubten das Ergebnis auf 10:1 in die Höhe.

Im Schlussabschnitt war dann auf beiden Seiten die Luft etwas raus. Frankfurt versuchte sich nach Kräften zu wehren, während Schönheide die Uhr jetzt souverän herunterspielte. Dennoch durfte im Wolfsbau noch zweimal gejubelt werden. Petr Kukla sorgte mit einem Doppelpack zum 11:1 (46.) und 12:1 (59.) für das klare Endergebnis.

Am kommenden Wochenende hat EHV 09 spielfrei, da das für den 07.02.15 geplante Auswärtsspiel in Ratingen auf den 15.03.15 verlegt wurde. Die nächste Partie findet daher erst in vierzehn Tagen, am Samstag, dem 14.02.15 statt. Zu Gast im Schönheider Wolfsbau sind dann die Hammer Eisbären.



Statistik:


Tore:


0:1 Peters (Kail) 02:20

1:1 Piehler (Jenka, Kukla) 08:01

2:1 Jenka (Hähnlein, Kukla) 13:23

3:1 Kukla (Trolda) 21:22

4:1 Bertholdt (Trolda, Geier) 24:32 5-4

5:1 Trolda (Kukla, Jenka) 25:39

6:1 Kukla (Jenka, Seifert) 29:04

7:1 Gläser (Wolf, Richter) 33:47

8:1 Bertholdt (Piehler, Geier) 37:35

9:1 Jenka (Hähnlein, Schenkel) 38:00

10:1 Geier 39:45

11:1 Kukla (Trolda, Hähnlein) 45:50

12:1 Kukla (Jenka) 58:25


Strafen:
EHV 4   LFF 12


Zuschauer:
424