26.02.2015  EHV 09 zu Gast beim Spitzenreiter Hamm
Nach zuletzt drei Heimspielen in Folge ist der EHV Schönheide 09 am kommenden Samstag, dem 28.02.15 wieder auswärts gefordert. Die knapp 500 Kilometer lange Reise führt die erzgebirgischen Wölfe nach Nordrhein-Westfalen in den Maximilianpark Hamm, wo sie ab 20:00 Uhr auf die Hammer Eisbären, gleichzeitig den aktuellen Spitzenreiter der Oberliga-Mitte-Pokalrunde, treffen.



Für die Eisbären ist die Partie gegen den EHV Schönheide 09 am 28.02.15 nicht nur das letzte Heimspiel in dieser Saison, sondern könnte, in Anbetracht der derzeitigen Eishallenproblematik, vielleicht sogar das letzte Heimspiel in der Geschichte der Hammer Eisbären werden. Deshalb spricht man seitens der Gastgeber auch von einem historischen Datum, fällt die Entscheidung über den Fortbestand der Eishalle in naher Zukunft nicht positiv für die Westfalen aus. Die Verantwortlichen des Lippe Hockey Hamm haben deshalb ein exklusives Rahmenprogramm für dieses Spiel auf die Beine gestellt, mit welchem der Verein nochmals für reichlich Zuschauer wirbt und somit ein Zeichen setzen möchte, wie wichtig der Fortbestand der Eishalle, verbunden mit der Weiterexistenz des Hammer Eishockeys ist.

Zumindest sportlich läuft es bei den Eisbären, steht man nach acht absolvierten Spielen im Oberliga-Mitte-Pokal mit 17 Punkten an der Tabellenspitze. Lediglich zwei Ausrutscher leisteten sich die Eisbären, als man jeweils auswärts in Ratingen (1:7) und Schönheide (0:7) verlor. Doch auch wenn die Wölfe die erste Partie gegen Hamm deutlich gewinnen konnten, am Samstag ist äußerste Vorsicht und Konzentration geboten, denn die Eisbären werden vor sicher vollem Haus zu ihrem wichtigsten Heimspiel der Saison bis in die Haarspitzen motiviert sein.

Der EHV Schönheide 09 wünscht den Hammer Eisbären natürlich in puncto Fortbestand der Eishalle nur das Beste, wird allerdings in der Partie selbst keine Gastgeschenke verteilen und alles versuchen, die nächsten drei Punkte mit auf die Rückreise ins Erzgebirge zu nehmen, wäre dies zusätzlich ein großer Schritt in Richtung des ausgegebenen Ziels, den Oberliga-Mitte-Pokal zu gewinnen.

Liveticker unter http://www.eishockey.net/oberliga-west/ol-west-live-ticker