05.03.2015  Erster Showdown um Pokalsieg im Wolfsbau
Schönheider Wölfe empfangen Ratinger Ice Aliens

Hat man im Vorfeld der laufenden Oberliga-Mitte-Pokalrunde nach möglichen Favoriten auf den Pokalsieg getippt, ist neben Hamm, Berlin und Schönheide auch immer wieder Ratingen genannt worden. Die Experten sollten recht behalten, denn die Ratinger Ice Aliens sind der ärgste Konkurrent des EHV Schönheide 09 im Kampf um den Pokalgewinn und gastieren am kommenden Sonntag, dem 08.03.15, ab 17:00 Uhr zum ersten Showdown im Schönheider Wolfsbau.



Welche Brisanz diese Begegnung verspricht, ist seit dem letzten Wochenende offensichtlich, denn mittlerweile kämpfen nur noch drei Teams um den Pokalsieg. Frankfurt und Neuss sind weit abgeschlagen und auch FASS Berlin hat seit der 5:7-Niederlage am vergangenen Sonntag in Ratingen keine Chance mehr, da man in den zwei verbleibenden Spielen gegen Neuss und Schönheide maximal nur noch auf 17 Punkte kommen kann, den direkten Vergleich gegen Hamm (3:6, 2:4) aber verloren hat. Hamm, Ratingen und Schönheide sind also die drei Teams, welche das Rennen um den Pokalsieg unter sich ausmachen werden. Rechnerisch zwar noch möglich, haben die Hammer Eisbären allerdings die schlechtesten Karten, können sie mit einem Sieg in Frankfurt maximal auf nur noch 20 Punkte kommen und müssten gleich auf mehrere Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Für Ratingen sieht es da schon deutlich besser aus, haben die Ice Aliens immerhin noch vier Spiele zu absolvieren und können noch 24 Punkte erreichen. Allerdings spielen die Wölfe in dieser Rechnung eine entscheidende Rolle, muss Ratingen zwei dieser vier Spiele noch gegen den EHV 09 bestreiten.

Es ist fast genau auf den Tag (05.03.05) zehn Jahre her, als Ice Aliens und Wölfe zur Saison 2004/2005 in der Oberliga-Aufstiegsrunde letztmals aufeinander trafen. Die Ratinger schafften damals vor den Saale Bulls Halle und den Wölfen den Aufstieg in die Oberliga, unter anderem auch durch zwei Siege (7:3, 4:3) gegen Schönheide. Nach zwei Spielzeiten in der dritthöchsten Spielklasse folgten wirtschaftliche Probleme und der Zwangsabstieg in die fünftklassige Verbandsliga. In der Saison 2007/2008 gelang aber bereits der Aufstieg in die Regionalliga und nur zwei Jahre später war man in Ratingen wieder drittklassig, da man die Qualifikation zur damals neu gegründeten Oberliga West 2010/2011 schaffte. Die abgelaufene Meisterschaftssaison beendeten die Ice Aliens wie auch der EHV 09 auf dem fünften Tabellenplatz.

Das Team von Trainer Alexander Jacobs, dessen Spielstärke man im Erzgebirge nicht wirklich einzuschätzen weiß, scheint vor allem in der Breite gut aufgestellt, findet man in der Scorerliste an die acht, neun Spieler, welche regelmäßig an Toren für die Ice Aliens beteiligt waren. Bester Torschütze ist dabei Pascal Behlau mit sieben Treffern, gefolgt vom vor der Pokalrunde neu verpflichteten Finnen Teemu Koskinen (4 Tore) und dessen Sturmpartner Kevin Wilson (4 Tore). Zudem scheinen die Ice Aliens erstaunliche Comeback-Qualitäten zu besitzen, denn in den letzten zwei Spielen gegen Hamm und Berlin holten die Ratinger jeweils deutliche Rückstände auf. In Hamm gelang nach einem 1:4 immerhin noch ein Punktgewinn, gegen FASS am vergangenen Wochenende reichte es nach zwischenzeitlichem 1:5-Rückstand sogar noch zu einem 7:5-Heimsieg. Auch hier waren maßgeblich Koskinen und Wilson mit jeweils zwei Toren beteiligt, auf welche die Wölfe also ein besonderes Auge werfen sollten.

Generell wird der EHV 09 seinen nächsten Gegner nicht unterschätzen, wenngleich die Zielstellung klar ist – der sechste Sieg in Folge soll her. Ein weiterer Dreier wäre ein großer Schritt in Richtung Pokalsieg und deshalb hoffen Wölfeteam samt Trainer- & Betreuerstab und die Verantwortlichen des EHV 09, dass der Schönheider Wolfsbau am Sonntag gut gefüllt ist, gleichbedeutend die Fans zahlreich und lautstark ihre Mannschaft unterstützen. Wölfefans, bringt Familie, Verwandte, Bekannte, Freunde oder auch Arbeitskollegen und Eure Chefs am Sonntag mit in den Wolfsbau und werdet so zum siebenten Mann auf dem Eis!

Zudem könnte sich ein Besuch gegen Ratingen doppelt für die Fans lohnen, denn nachdem das erste Wernesgrüner-Tippspiel im November des vergangenen Jahres bei den Eishockeyfans auf gute Resonanz gestoßen ist, haben sich die Verantwortlichen unseres Hauptsponsors Wernesgrüner und des EHV Schönheide 09 dazu entschlossen, am Sonntag die zweite Auflage des Wernesgrüner-Tippspiels folgen zu lassen, bei welchem wieder tolle Preise winken. Dazu erhalten alle Zuschauer an der Stadionkasse eine entsprechende Teilnahmekarte, auf welcher das Endergebnis Schönheide - Ratingen getippt und eine zusätzliche Bonusfrage beantwortet werden muss. Die Karten dann einfach vollständig ausfüllen und bis zum Beginn des zweiten Drittels in die Tipp-Spiel-Boxen am Fanshop oder Schlittschuhverleih einwerfen. Unter allen richtig ausgefüllten Teilnahmekarten werden am Samstag, dem 14.03.15 zum Heimspiel gegen den Neusser EV die Gewinner wieder live auf dem Eis im Wolfsbau gezogen und erhalten ihre Preise. Mitmachen lohnt sich. Wernesgrüner und der EHV Schönheide 09 wünschen viel Glück!

Auf geht’s am Sonntag in den Wolfsbau!
Mannschaft & Fans – Gemeinsam zum Erfolg!