12.03.2015  Samstag letztes Saisonheimspiel gegen Neusser EV
Als Dankeschön für die Fans gibt es für jedes Tor, welches
die Wölfe gegen den Neusser EV erzielen, 50 Liter Freibier!

Zwar stehen für den EHV Schönheide 09 noch insgesamt vier Partien in der Oberliga-Mitte-Pokalrunde auf dem Plan, doch steigt bereits am kommenden Samstag, dem 14.03.15, um 19:30 Uhr das letzte Heimspiel der Saison 2014/2015 gegen den Neusser EV im Schönheider Wolfsbau. Als Dankeschön für den tollen Support während der gesamten Spielzeit spendiert der EHV 09, mit freundlicher Unterstützung der Modellbau Schönheide GmbH, den Fans für jedes Tor, welches die Wölfe gegen den Neusser EV erzielen, 50 Liter frisch gezapftes Freibier. Zudem werden in der ersten Drittelpause des Spiels die fünf Hauptgewinner des Wernesgrüner Tippspiels vom letzten Sonntag gezogen. Am Sonntagmorgen, dem 15.03.15 müssen die Wölfe dann wieder früh aus den Federn, denn ab 7:00 Uhr steht die knapp 600 Kilometer lange Reise nach Ratingen an, wo das Team von Trainer Norbert Pascha keine 20 Stunden nach dem letzten Heimauftritt bereits ab 17:00 Uhr wieder bei den Ratinger Ice Aliens antreten muss.



Allein die Tatsache, dass es das letzte Heimspiel des EHV 09 in dieser Saison sein wird, sollte die Fans am Samstag noch einmal motivieren, zahlreich den Schönheider Wolfsbau zu besuchen und ihr Team anzufeuern, ehe für gut sechs Monate die Türen des Eisstadions geschlossen werden. Interessant dabei sicher auch das Rahmenprogramm, welches das Wölfeteam selbst aber nur am Rande interessieren wird, gilt die Konzentration erst einmal der sportlichen Aufgabe gegen den Neusser EV. Die aktuelle Konstellation in der Pokalrunde ist relativ einfach. Holen die Wölfe aus den vier restlichen Spielen gegen Neuss, Ratingen, Frankfurt und Berlin noch mindestens vier Punkte, geht der Pott ins Erzgebirge. Doch auch eine vorzeitige Feier bereits am Wochenende ist möglich, denn schafft der EHV 09 am Samstag gegen Neuss einen weiteren Heimsieg in der regulären Spielzeit, könnten sich die Wölfe beim schweren Auswärtsspiel am Sonntag in Ratingen sogar eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied leisten, um den direkten Vergleich gegen die Ice Aliens und damit auch den Oberliga-Mitte-Pokal zu gewinnen.



Egal wie es kommt, der erste Schritt ist das Spiel gegen den Neusser EV, gegen welchen der EHV 09 Ende Januar die erste Pokalbegegnung auswärts mit 6:3 gewinnen konnte. Gemessen an der Spielstärke und den letzten Ergebnissen der Neusser, ist sicher auch das Rückspiel eine machbare Aufgabe für die Wölfe, die als klarer Favorit ins Spiel gehen, ihren Gegner aber nicht unterschätzen werden. Mit dem Hintergrund der Freibier-Aktion könnte es dennoch für die Fans ein feuchtfröhlicher Samstagabend werden, denn bemüht man die Statistik der letzten vier Heimspiele, trafen die Wölfe im Schnitt über sieben Mal ins gegnerische Gehäuse. Für die Mission siebenter Sieg in Folge kann EHV-Coach Norbert Pascha voraussichtlich wieder auf einen kompletten Kader zurückgreifen, da Stürmer Petr Kukla seine Grippeerkrankung auskuriert haben sollte. Lediglich Verteidiger Patrick Preiß steht nach wie vor verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.