07.04.2015  EHV Schönheide 09 – Saisonfazit 2014/2015
Am Ostersamstag endete für den EHV Schönheide 09 die Eishockeysaison 2014/2015 mit der alljährlichen Saisonabschlussparty. Nun ist auch offiziell die Sommerpause für die Wölfe eingeläutet und es ist wieder einmal an der Zeit, aus Vereinssicht ein kleines Saisonfazit zu ziehen.

Nach den Kaderplanungen im Sommer hatte der EHV Schönheide 09 insgesamt drei Spielerabgänge aber auch drei Neuzugänge zu verzeichnen. Patrick Preiß kehrte von den Wild Boys Chemnitz wieder zurück zu seinem Heimatverein und Stephan Trolda und Sven Rothemund stießen vom EHC Mitterteich zum Wölfeteam. Eine sehr positive Zusammenarbeit ergab sich erneut mit unseren Kooperationspartnern ETC Crimmitschau und Eispiraten Crimmitschau, wonach die Spieler Yannick Löhmer, Florian Richter, Vincent Wolf, Eric Hoffmann, Philipp Göbel, Cedric Löhmer, Kevin Franke, Jan Tramm, Valerij Guts und Kevin Piehler mittels Doppellizenz auch für den EHV 09 spielberechtigt waren. Hinzu kam erstmals Unterstützung vom Zweitligisten Dresdner Eislöwen, welcher mit Franz Bertholdt und Alexander Seifert zwei sehr talentierte Spieler seit Anfang Dezember 2014 regelmäßig zur Spielpraxis nach Schönheide abstellte.

Insgesamt war das Oberligateam um Trainer Norbert Pascha nominell gut aufgestellt, wodurch der Verein als sportliches Saisonziel den vierten Platz in der Meisterschaft ausgab. Am Ende konnte allerdings nur der fünfte Platz realisiert werden, da man speziell zu Beginn der Saison und mit sechs teilweise sehr unglücklichen Niederlagen in Folge einen denkbar schlechten Start in der Oberliga Ost erwischte, welcher, auch aufgrund der wenigen Spiele, hintenraus einfach nicht mehr zu kompensieren war. Umso positiver verlief im Anschluss an die Meisterschaft die Oberliga-Mitte-Pokalrunde. Hier zeigten die Wölfe in allen Spielen konstant gute Leistungen und holten sich mit zehn Siegen in Folge souverän den Pokalsieg, nach der Regionalligameisterschaft 2008 und dem Oberliga-Ost-Pokalsieg 2012, der dritte größere Erfolg in den letzten sieben Jahren.



Maßgeblichen Anteil daran hat zumindest seit 2012 auch Norbert Pascha als Trainer des Wölfeteams. Im Oktober 2011 als Verstärkung auf der Torhüterposition nach Schönheide gekommen, stand er verletzungsbedingt schon beim Gewinn des Oberliga-Ost-Pokal 2012 interimsmäßig hinter der Schönheider Bande. In der Saison 2013/2014 erreichte er mit seinem Team den vierten Platz in der Meisterschaftsrunde, gleichzeitig die beste Platzierung einer Schönheider Mannschaft seit Bestehen der Oberliga Ost und holte nun mit dem Oberliga-Mitte-Pokal innerhalb von drei Spielzeiten bereits seinen zweiten Pokalerfolg.

Auch konnten sich in dieser Saison wieder Wölfespieler ganz vorn in die Bestenlisten der Oberliga Ost eintragen. EHV-Kapitän Miroslav Jenka holte sich mit insgesamt 43 Punkten (17 Tore/26 Assists) die Topscorer-Krone in der Oberliga Ost vor Erfurts Adam Sergerie (41 Punkte) und seinem Landsmann und Teamkameraden Petr Kukla (38 Punkte). In Meisterschafts- und Pokalrunde zusammen waren Miroslav Jenka (81 Punkte) und Petr Kukla (71 Punkte) mannschaftsintern ebenfalls die besten Scorer, gefolgt von Stephan Trolda (30 Punkte), Kevin Piehler (28 Punkte) und Björn Schenkel (24 Punkte), welcher damit gleichzeitig auch punktbester EHV-Verteidiger der Saison wurde. Die am Ende überwiegend guten sportlichen Leistungen honorierten auch die Wölfefans, so dass der Zuschauerschnitt im Vergleich zur Vorsaison leicht gesteigert werden konnte und in der Spielzeit 2014/2015 durchschnittlich 539 Zuschauer die 15 Pflichtheimspiele des EHV 09 besuchten.

Die Verantwortlichen des EHV Schönheide 09 e.V. möchten sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Sponsoren, Geschäftspartnern und der Gemeinde Schönheide für die erneut gute Zusammenarbeit und die finanzielle wie auch materielle Unterstützung bedanken. Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an die ehrenamtlichen Mitstreiter, welche wieder zuverlässig den Trainings- und Spielbetrieb im Nachwuchs- und Seniorenbereich in ihrer Freizeit abgesichert haben. Danken möchten wir natürlich auch dem treuen Wölfeanhang für den tollen Support während der Saison.



Auch wenn die Saison nun zu Ende ist, in den kommenden Wochen und Monaten stehen noch viele wichtige Termine und Aufgaben für die aktuellen Verantwortlichen des EHV 09 an, bevor bereits im Juni die diesjährige Mitgliederversammlung des EHV Schönheide 09 e.V. stattfinden wird, auf welcher vor allem die Wahlen eines neuen Vorstandes und Beirates als wichtigste Punkte auf der Tagesordnung stehen werden.

In Vorbereitung auf die Mitgliederversammlung und hinsichtlich der Neuwahlen sucht der Verein aber schon im Vorfeld geeignete, engagierte und zuverlässige Personen, welche sich das Amt eines Vorstandes oder Beirates zutrauen, eishockeybegeistert und bereit sind, den Verein in ehrenamtlicher Tätigkeit für die nächsten zwei Jahre hauptverantwortlich zu leiten und somit die Zukunft des Eishockeysports in Schönheide abzusichern.

Bewerbungen nimmt der amtierende Vorstand noch bis zum 17.04.2015 unter der Postanschrift des Vereins (Postfach 1121, 08302 Schönheide), per Fax unter 037755 - 669914 oder per Email an gohl-ehv@t-online.de entgegen.

Vorab möchten wir an dieser Stelle auch darüber informieren, dass aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen die 2. Vorsitzende Frau Katrin Schriever und Schatzmeisterin Frau Ute Hoffmann für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung stehen. Der EHV Schönheide 09 e.V. bedankt sich ausdrücklich bei Frau Schriever und Frau Hoffmann für ihre über sechs Jahre hinweg geleistete ehrenamtliche Tätigkeit und das aufopferungsvolle Engagement im Sinne der Weiterführung des örtlichen Eishockeyvereins und wünscht Beiden für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Personell wird es also Veränderungen im Vereinsvorstand geben müssen. Zudem werden auch im organisatorischen Bereich und im operativen “Tagesgeschäft“ (Sponsorenakquise und -betreuung, Kommunikation mit der Gemeindeverwaltung Schönheide und anderer Behörden, Trainings- und Spielplanung der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften, Absicherung Spielbetrieb [Kampfgericht, Eintrittskasse, Fanshop, Ordnungspersonal], Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Teamversorgung und -betreuung) ehrenamtliche Helfer gesucht, welche den Verein in Zukunft unterstützen und neben ihrem Berufs- und Privatleben noch zusätzlich viel Freizeit für den Verein zur Verfügung stellen möchten.

Da der amtierende Vorstand und seine Helfer in den vergangenen Jahren auch stets kritisch beäugt wurden, deren Entscheidungen und Handlungen aber immer im Sinne des Vereins getroffen wurden, sind nun alle Vereinsmitglieder und Wohlgesonnenen des Schönheider Eishockeysports gefragt und gefordert, nicht nur aus ihrer teilweisen Anonymität heraus mit Worten zu agieren, sondern Taten folgen zu lassen, in dem sie jetzt Verantwortung im Verein übernehmen. Hierbei sollten Befindlichkeiten vergangener Jahre ad acta gelegt und gemeinsam zum Fortbestehen des Schönheider Eishockeys an einem Strang gezogen werden.

Wie gewohnt werden wir beispielsweise über die geplante Umstrukturierung der Oberliga, die letztendlich zu erwartende Ligenzugehörigkeit und die entsprechenden Kaderplanungen zu gegebener Zeit informieren. Auch die offiziellen Termine, wie die anstehende Mitgliederversammlung und das geplante Sponsorentreffen werden über unsere Presse- und Internetmedien rechtzeitig bekanntgeben.

In der Hoffnung, dass der EHV Schönheide 09 e.V. auch in der Saison 2015/2016 wieder mit der Hilfe und Unterstützung Aller rechnen darf, wünschen wir bis dahin einen kurzweiligen, warmen und erholsamen Sommer.


Mit freundlichen Grüßen

Vorstand des EHV Schönheide 09 e.V.

Statistik – Saison 2014/2015

3 Neuzugänge

Patrick Preiß (Wild Boys Chemnitz)
Stephan Trolda und Sven Rothemund (beide EHC Mitterteich)

3 Abgänge vor der Saison

Mike Losch (Outlaws Crimmitschau)
Robert Hoffmann (Lausitzer Füchse)
Julius Michel (unbekannt)

1 Abgang während der Saison

Georg Albrecht (Saale Bulls Halle)

Förderlizenzspieler ETC Crimmitschau, Eispiraten Crimmitschau und Dresdner Eislöwen

Eric Hoffmann (2 Einsätze), Yannick Löhmer (22 Einsätze), Vincent Wolf (30 Einsätze),
Florian Richter (30 Einsätze), Philipp Göbel (2 Einsätze), Cedric Löhmer (2 Einsätze), Kevin Franke (alle ETC)

Jan Tramm, Valerij Guts (18 Einsätze), Kevin Piehler (27 Einsätze) (alle Eispiraten)

Franz Bertholdt (18 Einsätze), Alexander Seifert (20 Einsätze) (beide Eislöwen)

Platz 5 in der Meisterschaft

20 Spiele
8 Siege (5 Heimsiege)
12 Niederlagen (5 Heimniederlagen)
23 Punkte - Torverhältnis 70:78 (-8)

Höchster Heimsieg 04.01.15, EHV 09 – FASS Berlin, Endstand 8:2
Höchster Auswärtssieg 17.01.15, Niesky - EHV 09, Endstand 0:5
Höchste Heimniederlage 07.12.14, EHV 09 - Leipzig, Endstand 3:6
Höchste Auswärtsniederlage 31.10.14, Erfurt - EHV 09, Endstand 11:2

Platz 1 im Oberliga-Mitte-Pokal

10 Spiele
10 Siege (5 Heimsiege)
0 Niederlagen
29 Punkte - Torverhältnis 66:21 (+45)

Höchster Heimsieg 31.01.15, EHV 09 – Frankfurt, Endstand 12:1
Höchster Auswärtssieg 15.03.15, Ratingen - EHV 09, Endstand 3:8

Beste Scorer Meisterschaft & Pokal

Miroslav Jenka 81 Punkte (30 Tore, 51 Assists)
Petr Kukla 71 Punkte (38 Tore, 33 Assists)
Stephan Trolda 30 Punkte ( 8 Tore, 22 Assists)
Kevin Piehler 28 Punkte (13 Tore, 15 Assists)
Björn Schenkel 24 Punkte ( 4 Tore, 20 Assists)

Einsatz Torhüter Meisterschaft & Pokal

Sebastian Modes 18 Spiele - Durchschnitt 3,13 Gegentore pro Spiel
Stephan Quietzsch 12 Spiele - Durchschnitt 3,93 Gegentore pro Spiel
Eric Hoffmann 2 Spiele - Durchschnitt 3,03 Gegentore pro Spiel

Zuschauer Meisterschaft & Pokal

10 Meisterschaftsspiele 5662 Zuschauer – im Schnitt 566 pro Spiel
5 Pokalspiele 2417 Zuschauer – im Schnitt 483 pro Spiel
15 Spiele gesamt 8079 Zuschauer – im Schnitt 539 pro Spiel