31.07.2015  Eispiraten kooperieren mit EHV Schönheide 09
Zusammenarbeit bei der Ausbildung junger Talente

Die Eispiraten Crimmitschau und der EHV Schönheide 09 werden auch in der kommenden Saison weiter zusammenarbeiten. Die Verantwortlichen beider Vereine unterzeichneten jetzt einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Vordergründig steht für beide Clubs die Ausbildung und Förderung junger deutscher Eishockeyspieler, die durch Förderlizenzen für den jeweiligen Partner spielberechtigt sein werden.

Aus dem Team der Eispiraten Crimmitschau könnten Torhüter Niklas Deske, die Verteidiger Jan Tramm, Kevin Neumüller, Collin Lejdborg sowie die Stürmer Erik Gollenbeck und Valeriy Guts mit einer Förderlizenz für den EHV Schönheide 09 ausgestattet werden. Wer am Ende die Spielberechtigung für die Wölfe in der stark besetzten Oberliga Süd erhalten wird, muss durch die sportlichen Leiter nach dem Ende der Vorbereitung beider Clubs noch abgestimmt werden. Im Gegenzug könnten Torhüter Florian Neumann sowie der Ex-Crimmitschauer Kevin Piehler ebenfalls Doppellizenzen erhalten. Letztgenannter war im Sommer zu den Wölfen gewechselt und könnte nun über diesen Weg wieder für die Eispiraten in der DEL2 spielberechtigt sein.

Die Zusammenarbeit zwischen beiden Eishockey-Standorten wird damit weiter fortgesetzt. Bereits in der Vergangenheit profitierten beide Clubs von einer intensiven Kooperation, die auch in den Nachwuchsspielklassen beider Vereine gelebt wird.