02.01.2016  Wölfe starten in Landshut ins neue Jahr
Mit einem Auswärtsspiel am Sonntag, dem 03.01.2016, um 17:00 Uhr beim EV Landshut startet der EHV Schönheide 09 in der Oberliga Süd ins neue Jahr 2016.



Gegen den EVL bestritten die Wölfe bisher zwei Spiele, welche jeweils klar und ohne eigenen Treffer mit 0:4 und 0:3 verloren gingen. So gut sich die Bilanz zumindest gegen den EHV 09 liest, im bisherigen Saisonverlauf wurden die vor der Saison als Topfavorit gehandelten Niederbayern selbst ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht und finden sich trotz eines namhaften Kaders aktuell nur auf dem siebenten Tabellenplatz wieder. Aus gesundheitlichen Gründen trat Toni Krinner einen Tag vor dem Weihnachtsfest von seinem Amt als Cheftrainer beim EVL zurück und wurde durch den bisherigen sportlichen Leiter Bernie Englbrecht ersetzt. Mit zwei Siegen gegen Weiden (4:2) und Selb (2:0) kurz vor dem Jahreswechsel gelang es den Landshutern, sich an die obere Tabellenhälfte heran zu kämpfen und haben nur noch fünf Punkte Rückstand auf den vierten Platz, welcher das Heimrecht in den Playoffs nach der Hauptrunde sichern würde.

Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge müssen die Wölfe in Landshut vor allem diszipliniert auftreten und benötigen eine geschlossene Mannschaftsleistung, um gegen den EVL bestehen zu können. Bis auf Franz Bertholdt, welcher aufgrund seiner Matchstrafe am 18.12.15 in Peiting für insgesamt sechs Spiele gesperrt wurde, dürfte EHV-Trainer Victor Proskuryakov ein kompletter Kader zur Verfügung stehen.