24.07.2017  Tim Peters verstärkt die Wölfe-Offensive

Der am 11.11.1997 in Dresden geborene Stürmer Tim Peters (Bildquelle: ESC Dresden) hat das Eishockeyspielen in seiner Heimatstadt erlernt und beim ETC Crimmitschau bereits zwei Spielzeiten unter dem jetzigen Wölfe-Trainer Sven Schröder gespielt. Für Tim mit seine besten Saisons, weshalb er nun aus der DNL-Mannschaft der Eislöwen nach Schönheide wechselt und an die damaligen Leistungen anknüpfen möchte. Für den 1,89 m großen und 92 kg schweren Stürmer ist es zudem die erste Station im Seniorenbereich, welche er nun bei den Wölfen angeht.



Tim, für Deine erste Saison im Männerbereich hast Du Dich für die Schönheider Wölfe entschieden. Warum?

Schönheide hat mir ein Angebot gemacht, wo ich Eishockey und meine Ausbildung gut miteinander verbinden kann. Da ich unbedingt weiter Eishockey spielen will, war das die perfekte Option für mich.

Welche Ziele verfolgst Du für Dich persönlich und mit Deinem neuen Team in der neuen Saison?

Ich möchte natürlich mit dem Team um die oberen Tabellenplätze in der Liga mitspielen. Mein persönliches Ziel ist es, immer meine beste Leistung auf dem Eis zu zeigen.

Wo siehst du deine Stärken auf dem Eis?

Ich denke, dass ich ein sehr kreativer Spieler bin, der immer versucht, seine Mitspieler gut in Szene zusetzten. Weiterhin ist auch die Defensivarbeit für mich als Stürmer sehr wichtig.

Herzlich Willkommen in Schönheide, Tim Peters!


Statistik unter: http://www.eliteprospects.com/player.php?player=118453