28.08.2017  Stahlbau Schädlich verlängert Zusammenarbeit

Die Stahl- und Anlagenbau Schädlich GmbH unterstützt auch in der Saison 2017/2018 weiterhin den Eishockeysport in Schönheide und verlängert seine langjährige Zusammenarbeit mit den Schönheider Wölfen.



Das bundesweit aktive Unternehmen aus Stützengrün, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1968 zurückgehen, deckt die Bereiche von Stahlbau, Stahlhochbau, über Maschinen- und Anlagenbau, Fassaden- und Metallbau, bis hin zu Heizung, Lüftung, Sanitär und technische Dienstleistungen ab. Neben zwei Firmenstandorten in Stützengrün existiert ein dritter Standort in Schönheide. Unternehmensleistungen sind zum Teil Planung, Fertigung und Montage von Stahlkonstruktionen für Industriehallen, Brücken, Sportstätten und vieles mehr. So wurde auch der Schönheider Wolfsbau im Jahr 2001 von der Firma Schädlich konstruiert und gefertigt. Im 170-Mann-Unternehmen hat die Zufriedenheit der Kunden oberste Priorität.

Die Schönheider Wölfe bedanken sich recht herzlich bei der Firma Stahl- und Anlagenbau Schädlich GmbH für das entgegengebrachte Vertrauen und das langjährige Engagement im Schönheider Eishockeysport und wissen diesen Einsatz sehr zu schätzen. Gemeinsam gilt es nun, die langjährige Zusammenarbeit weiter zu pflegen und den Eishockeystandort Schönheide als Aushängeschild des Ortes und der Region zu sichern.