13.12.2017  Bilanz nach einer Woche Crowdfunding-Projekt

Nachdem die Schönheider Wölfe mit der ersten Männermannschaft und den Nachwuchsteams erfolgreich in die Saison gestartet sind, heißt es für die Vereinsverantwortlichen nun, weiter fleißig zu arbeiten, um den Eishockeystandort auch perspektivisch gesehen am Leben zu erhalten. Seit einer Woche läuft nunmehr das Crowdfunding-Projekt “Macht die Wölfe mobil!“, bei welchem sich bisher knapp 40 Unterstützer beteiligt haben und eine Summe von 1.600,00 Euro zusammengekommen ist. Dies ist erfreulich, wenngleich sich die Verantwortlichen gerade in den ersten Tagen eine viel größere Resonanz erhofft hätten, liegt die bisher erreichte Summe doch hinter den Erwartungen zurück.


Um ein stabiles Umfeld zu schaffen und den Spielbetrieb für die kommenden Jahre sicherzustellen, war es für die Saison 2017/2018 aus ökonomischen Gesichtspunkten notwendig, einen Kleinbus für Fahrten der Männer- und Nachwuchsmannschaften anzuschaffen. Um das benötigte Kapital von mindestens 15.000,00 Euro für den Kleinbus zu erreichen, brauchen die Schönheider Wölfe noch viel mehr Hilfe von Mitgliedern, Fans, Eishockeyliebhabern und Sponsoren.

Alle haben noch bis zum 05.01.2018 die Möglichkeit, unter www.fairplaid.org/schoenheider-woelfe-ev einen Betrag ihrer Wahl zu spenden oder sich eine der veröffentlichten Prämien zu sichern und können somit helfen, dass das Projekt erfolgreich wird und ein Puzzleteil der mittlerweile über 80-jährigen Eishockeytradition im Ort für die nächsten Spielzeiten abgesichert ist.