22.03.2018  Wölfe wollen Serie gegen Niesky ausgleichen

Zweites Finale gleichzeitig letztes Saison-Heimspiel

Am Samstag, dem 24.03.18, ab 17:00 Uhr heißt es für die Schönheider Wölfe "Do or Die", denn nach der 2:4-Niederlage vor einer Woche im ersten Playoff-Finalspiel beim ELV Niesky, müssen die Mannen um Coach Sven Schröder das zweite Finalspiel im heimischen Wolfsbau gegen die Tornados unbedingt gewinnen, möchte man die Entscheidung um die Meisterschaft in der Regionalliga Ost auf ein drittes Spiel (Sonntag, dem 25.03.18,  17:30 Uhr in Niesky) vertagen. Mehr Spannung geht nicht, wonach die Wölfe am Samstag auf eine riesige Kulisse hoffen, zumal es auch das letzte Heimspiel in dieser Saison im Schönheider Wolfsbau sein wird.



Die Wölfe werden am Samstag mit vollem Elan zu Werke gehen und mit aller Macht versuchen, das zweite Finalspiel gegen Niesky zu gewinnen. Speziell das Heimspiel vom Silvestervortag gegen die Tornados hat gezeigt, dass die Lausitzer zu schlagen sind, vermeidet man eigene Fehler und nutzt die sich bietenden Torchancen effektiv aus. Wölfe-Coach Sven Schröder hat am Samstag auch wieder einen etwas breiteren Kader zur Verfügung, denn zumindest Michael Galvez und Christoph Rogenz werden nach abgesessener Spieldauerstrafe wieder an Bord sein. Für Stürmer Robert Horst hingegen ist die Saison aufgrund einer Gehirnerschütterung leider vorzeitig beendet.

„Wir wollen im letzten Saison-Heimspiel unseren Sponsoren und Fans unser bestes Eishockey zeigen. Wir wollen alles reinhauen, um die Final-Serie auszugleichen und wir wollen am Sonntag nochmal nach Niesky fahren.“, gibt Wölfe-Coach Sven Schröder klar die Marschrichtung vor.

Am Samstag erwarten die Wölfe natürlich eine atemberaubende Stimmung und einen proppenvollen Wolfsbau. Es ist schließlich das letzte Heimspiel in dieser Saison, wo sich die beiden besten Teams in dieser Spielzeit gegenüberstehen. Mit all den Mühen im vergangenen Sommer, den Eishockeysport in Schönheide aufrechtzuerhalten und der nun sportlich sehr erfolgreich zu Ende gehenden Saison 2017/2018 wäre dies für Vereinsverantwortliche, Spieler, Trainer, Betreuer und ehrenamtliche Helfer der Schönheider Wölfe sicher eine tolle Sache und Anerkennung.

Also Eishockeyfans aus Nah und Fern, kommt am Samstag zahlreich in den Wolfsbau, bringt Familien, Verwandte, Bekannte, Freunde, Arbeitskollegen und Nachbarn mit und feiert zusammen mit den Schönheider Wölfen ein gebührendes letztes Saison-Heimspiel.

WIR für EUCH - IHR für UNS!