31.05.2018  Schönheider Wölfe verpflichten Jan Trojan

Die Schönheider Wölfe sind auf der Suche nach adäquatem Ersatz für Lucas Novacek fündig geworden und vergeben eine der beiden Kontingent-Stellen für die Saison 2018/2019 an den 27-jährigen Stürmer Jan Trojan. Der am 30.11.1990 in Znojmo geborene Tscheche wechselt vom SV Silz aus der Tiroler Eliteliga ins Erzgebirge, wo er in 23 Spielen 24 Tore und 20 Assists verbuchen konnte.



Mit dem Gardemaß von 1,90 m ist er läuferisch sehr gut ausgebildet, technisch versiert und hat ein Auge für seine Mitspieler. Seine erste Station in Deutschland war in der Saison 2016/2017 beim TEV Miesbach, wo er es in der Bayernliga und der späteren Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd in 42 Spielen auf 19 Tore und 31 Assists brachte und als zweitbester Scorer mithalf, dass Miesbach der Aufstieg in die Oberliga Süd gelungen ist.

Wölfe-Coach Sven Schröder sagt zur Neuverpflichtung: „Jan ist ein weiterer Baustein im Team, der mit seiner Qualität und dem Leistungsvermögen helfen soll, dass die kommende Saison ähnlich erfolgreich wird, wie die letzte. Er hat nicht zuletzt in den letzten beiden Jahren in Deutschland und Österreich bewiesen, dass er uns weiterhelfen wird, um die kommenden Aufgaben anzugehen. Sein Charakter stimmt und er spricht gut Deutsch, womit er keine Probleme haben sollte, sich in unser Team zu integrieren. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Jan.“


Glück auf… und willkommen im Wolfsrudel, Jan Trojan!