22.08.2018  Veränderung im geplanten Wölfe-Kader
Die Schönheider Wölfe müssen in ihrem bisher feststehenden Kader für die Saison 2018/2019 eine Veränderung vornehmen. Jan Trojan, eigentlich als zweite Kontingentstelle neben Petr Kukla im Team geplant, hat die Schönheider Verantwortlichen in Kenntnis gesetzt, dass er sein Engagement im Erzgebirge aus persönlichen Gründen nun doch nicht antreten kann. Nach mehreren Gesprächen zwischen dem Spieler und Wölfe-Coach Sven Schröder hat der Vorstand einer Vertragsauflösung zugestimmt.

Parallel zu der sich abzeichnenden Situation schauen sich die Wölfe aktuell auf dem Transfermarkt um und hoffen, bei der Suche nach einem adäquaten Ersatz für Jan Trojan zeitnahe fündig zu werden.