21.09.2018  Erstes Heimspiel der neuen Saison 2018/2019

Schönheider Wölfe empfangen Bayernligist Pegnitz

Nachdem die Schönheider Wölfe bislang zwei Auswärtspartien in Nejdek und Selb bestritten haben, folgt am heutigen Freitag, dem 21.09.18, um 19:30 Uhr im Wolfsbau nun auch der erste Heimauftritt in der neuen Saison 2018/2019. Dabei empfängt das Team von Trainer Sven Schröder die Ice Dogs vom EV Pegnitz, welche in dieser Spielzeit in der Bayernliga antreten werden.



Beide Vereine trafen letztmals im Februar 2017 in der Verzahnungsrunde zwischen der Oberliga Süd und der Bayernliga aufeinander. Unter deutlich anderen Voraussetzungen und Vorzeichen siegten damals die Wölfe in Pegnitz deutlich mit 5:1. Ein gutes Ende nahm die damalige Spielzeit trotzdem nicht. Zumindest das reine Ergebnis könnte allerdings ein gutes Omen für heute sein.

Ein guter Test gegen eine gute Mannschaft, wie der Wölfe-Coach im Vorfeld einschätzt: "Pegnitz wird uns in der Defensive sehr fordern und genau das ist es, was wir benötigen, um uns für den Meisterschaftsstart fit zu machen. Außerdem wird Pegnitz heute mit drei Kontingentspielern auflaufen, was so abgesprochen ist und es deshalb ein harter aber guter Test werden wird."

Verletzungs- und arbeitsbedingt werden heute Yannick Löhmer, Vincent Wolf und Leon Marko fehlen. Zumindest die beiden letztgenannten werden aber am Sonntag, dem 23.09.18 beim Gastspiel bei den Haßfurt Hawks wieder mit dabei sein. Anspiel in der Eishalle Großer Anger ist um 18:00 Uhr.