26.11.2018  Wölfe mit Kantersiegen gegen Blues und Bombers

Die Schönheider Wölfe haben am vergangenen Wochenende ihre beiden Spiele gegen die Berlin Blues und Bombers Bad Muskau souverän gemeistert. Im Heimspiel am Samstag gegen die Hauptstädter gelang ein 11:1 (4:0, 6:0, 1:1)-Erfolg. Keine 24 Stunden später in Weißwasser wurde es noch deutlicher, als das Team von Trainer Sven Schröder gegen Bad Muskau mit 14:2 (5:1, 5:0, 4:1) die Oberhand behielt. Erfolgreichste Torschützen am Wochenende waren Petr Kukla (6 Tore), gefolgt von Florian Heinz (4), Christoph Rogenz (4) und Jordan Klotz (3).



Wölfe-Coach Sven Schröder zum vergangenen Wochenende: "Die Ergebnisse sprechen für sich, doch muss man die Leistung meiner Mannschaft auch aus einer anderen Sichtweise herausheben. Am Samstag sind wir ohne vier verletzte Spieler angetreten und am Sonntag kam mit Christian Laszig ein fünfter verletzungsbedingter Ausfall hinzu. Dazu zwei Spiele in nicht einmal 24 Stunden und zudem die Busfahrt nach Weißwasser in den Beinen. Dass alles ist auch für unser Team nicht einfach so selbstverständlich. Deshalb Respekt an mein Team für die Leistungen und Glückwunsch zum Sechs-Punkte-Wochenende."



Nach den beiden Kantersiegen folgt nun am kommenden Samstag, dem 01.12.18, um 17:00 Uhr das absolute Topspiel der Regionalliga Ost im Schönheider Wolfsbau, wenn die erstplatzierten Wölfe auf den Tabellenzweiten FASS Berlin treffen.