07.05.2019  Schönheider Wölfe - Saisonfazit 2018/2019

Seit gut fünf Wochen befinden sich die Schönheider Wölfe in der Sommerpause. Während die Spieler sich im wohlverdienten Urlaub befinden und auch die Vereinsverantwortlichen ein paar Tage Ruhe genießen konnten, laufen so langsam die Planungen für die neue Saison 2019/2020 wieder an. Bevor die Schönheider Wölfe aber über die neue Spielzeit berichten, blicken die Vereinsverantwortlichen noch einmal zurück auf die sehr erfolgreiche Saison 2018/2019.



1. Vorsitzender Steffen Münch

„Was für eine geniale Saison 2018/2019 liegt hinter uns! Nicht nur, dass die 1. Männermannschaft in dieser Saison Regionalliga-Ost-Meister wurde, nein, die Mannschaft hat auch in der Verzahnungsrunde jedes Spiel gewonnen und ist somit vollkommen zu Recht Regionalliga-Nord/Ost-Meister geworden. Glückwunsch an unseren Trainer Sven Schröder, welcher es verstanden hat, die Mannschaft so zu formen, dass diese Erfolge möglich wurden. Außerdem ein dickes Lob und Anerkennung an die Mannschaft, die im Training und dann im Spiel das trainierte umgesetzt hatte. Trotz der vielen Verletzungen, mit der wir in dieser Saison zu kämpfen hatten, war der Kampfgeist so groß, dass die Spiele gewonnen wurden. Dafür meinen größten Respekt!

Aber nicht nur die Großen haben sportlich zugelegt, sondern auch im Nachwuchsbereich war eine deutliche Leistungssteigerung zu bemerken. Hier gilt der Dank unseren beiden Nachwuchstrainern Holger Lenk und Steve Kunzmann, die es verstehen, die Grundlagen des Eishockeysports mit Spaß an die Kids zu vermitteln. Weiter bedanke ich mich bei den vielen Übungsleitern, welche die Trainer unterstützten und somit das Nachwuchstraining ermöglichten. Insgesamt haben wir sportlich eine super Entwicklung gezeigt und auch nach außen den Zusammenhalt zwischen Nachwuchs und Männermannschaft deutlich gemacht. Das war in der Form sichtbar, dass die Kinder ihre großen Vorbilder bei den Spielen auf dem Eis begrüßten und auch nach dem Spiel es nicht abwarten konnten, um mit ihren Idolen zu feiern.

Sportlich wie auch finanziell kann der Verein auf eine zweite erfolgreiche Saison zurückblicken. So wird der Verein auch in der Saison 2018/2019 eine „schwarze Null“ schreiben! Das hat natürlich zum einen mit dem sportlichen Erfolg zu tun, wie auch mit der klasse Pressearbeit, die ebenfalls ein wichtiger Baustein ist. Also hier recht herzlichen Dank an Markus Gläß, Dana Reimann und Sven Schröder. Des Weiteren ist der Verein stolz, dass ein weiterer Medienpartner gewonnen werden konnte. So konnte mit Guntram Fröbel und seiner Firma Palmstreetstudios die Livestreams sichergestellt werden. Auch die Zusammenarbeit mit den Fans war zielgerichtet und konstruktiv, so dass ich mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit freue!

Natürlich ist es mir ein Bedürfnis, mich noch einmal bei allen Sponsoren sowie bei der Gemeinde Schönheide und dem Gemeinderat recht herzlich für Ihr Engagement zu bedanken! Nur durch solche Partner ist dieser Erfolg möglich geworden. Außerdem bedanke ich mich bei allen ehrenamtlichen Helfern, Beirat- und Vorstandsmitgliedern für Ihre unermüdliche Arbeit. Für die neue Saison würde ich mir wünschen, dass sich noch mehr Leute im Vorstand bzw. im Beirat engagieren! Dadurch werden die Entscheidungen noch transparenter und von mehreren Seiten beleuchtet. Ein weiterer Punkt ist die Gewinnung neuer Mitglieder und weiterer Sponsoren. Also nach der Saison ist vor der Saison und es heißt bereits jetzt, die Weichen für die neue Saison zu stellen.

Alles in Allem, hatten wir eine sehr erfolgreiche Saison und haben aus meiner Sicht das Vertrauen bei den Sponsoren, Vertragspartnern und Fans zurückgewonnen bzw. vertiefen können. Somit ist ein wichtigstes Ziel erreicht und ein guter Grundstein gelegt, dass wir eine weitere Saison vorbereiten können. Ich bedanke mich ausdrücklich noch einmal recht herzlich bei ALLEN, die uns in allen Varianten unterstützt haben, sei es mit Vertrauen, Spenden in jeder Form

und Investitionen, aber auch durch Wissen, Arbeitskraft und unkomplizierte Hilfe im täglichen Spiel- und Trainingsbetrieb. Wir hoffen, dass alle die den Eishockeysport in Schönheide unterstützt haben, uns auch in Zukunft weiter unterstützen.“


Stellvertretende Vorsitzende Dana Reimann

„Für die zweite Saison im Vorstand des Schönheider Wölfe e.V. waren wir im Sommer fleißig, um eine erfolgreiche Saison vorzubereiten. Wir waren mittlerweile ein eingespieltes Team und die Motivation, wieder etwas Großes zu erreichen, war groß. Dank einer erfolgreichen Saison 2017/2018 konnten wir mit Selbstsicherheit und Selbstvertrauen den Fokus auf die neue Saison legen und gemeinsam Herausforderungen meistern und bewältigen.

Sven, als Trainer, stellte eine großartige 1. Männermannschaft zusammen. Bereits in den ersten Spielen konnte man sehen, welchen Teamgeist die Männer entwickelten und wir konnten bereits erahnen, dass wir, sportlich gesehen, vorne mitspielen können. Im Nachwuchs konnten wir, unter Leitung von Holger Lenk und Nadja Gläser-Lenk, wieder zwei eigene Mannschaften melden. Wenn man zusieht, wie viel Freude und Spaß die Kinder bei diesem Sport entwickeln und mit welcher Leidenschaft sie Eishockey leben, geht einem das Herz auf. Danke an die gesamte Nachwuchsabteilung! Ihr habt einen tollen Job gemacht und die Kinder konnten tolle Fortschritte erzielen. Die Resultate der Saison können sich sehen lassen und wir wurden für unser Engagement und unsere Arbeit mit diesen sportlichen Leistungen belohnt.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Sponsoren für das entgegengebrachte Vertrauen und die großartige Unterstützung! Mein weiterer Dank gilt allen Fans und Anhängern, insbesondere dem Fanblock der Schönheider Wölfe, für die lautstarke Kulisse und eure Unterstützung sowie allen ehrenamtlichen Helfern für den reibungslosen Ablauf unserer Heimspiele bzw. der Vor- und Nachbereitung der Spielzeiten! Und natürlich möchte ich mich bei meinen Vorstands- und Beiratskollegen für die wieder gelungene Zusammenarbeit. Danke für eine tolle und erfolgreiche Saison 2018/2019!“


Beirat Nadja Gläser-Lenk und Michaela Müller für die Nachwuchsabteilung


„Insgesamt kann unser Nachwuchs auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Mit drei Trainingseinheiten pro Woche und dazu beinahe jedes Wochenende Spiele, Turniere und Vergleiche hatten unsere jungen Wölfe ein mindestens gleichwertiges Programm wie unsere 1. Mannschaft zu absolvieren. Wie bereits in der Vorsaison gingen mit der U9 und U11 zwei eigene Mannschaften in der Ostdeutschen Meisterschaft an den Start. Während der laufenden Spielzeit war, aufgrund des Zuwachses an neuen Mitstreiterinnen und Mitstreitern, sogar die Bildung einer dritten eigenen Mannschaft möglich: die U7, welche ihre ersten Erfahrungen dann auch sogleich in den so genannten "Learn-to-play-Turnieren" sammeln durfte.

Im Bereich der Altersklassen U13 und aufwärts sind wir nach wie vor auf die Bildung von Spielgemeinschaften angewiesen. Bereits bestehende, gut funktionierende Kooperationen mit dem ETC Crimmitschau, den Chemnitz Crashers und den Icefighters Leipzig erlauben, dass alle der aktuell mehr als 50 Nachwuchswölfe sich nicht nur im Trainings-, sondern auch im kontinuierlichen Spielbetrieb befinden.

Besonders stolz machte uns die Nominierung gleich mehrerer junger Wölfe in die Stützpunktliga, in der sich die stärksten Spieler aus der Ostdeutschen Meisterschaft messen. Mit Niklas Völker und Lukas Wicher (U13) wurden seitens des SEV sogar zwei Schönheider zu einem großen, internationalen Auswahlturnier berufen, trafen sie in Landshut auf Auswahlspieler aus Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg, der Schweiz und Österreich. Solche Auszeichnungen spiegeln sowohl die starken Leistungen der einzelnen Spieler wieder, sind aber auch ein sicheres Indiz für eine qualitativ hochwertige Ausbildung im Verein.

Zuletzt sehr großen Zulauf hatte die Laufgruppe. Spielerisch und kindgerecht werden hier Kinder ab vier Jahren an Eislaufen und Eishockey herangeführt. Mit Blick auf die Zukunft stimmt dies positiv, bedeutet jedoch auch, dass zukünftig über eine Umstrukturierung in der Nachwuchsabteilung nachgedacht werden muss. Das enorme, ausschließlich im Ehrenamt absolvierte Pensum, welches vornehmlich auf den Schultern der Nachwuchstrainer Holger Lenk und Steve Kunzmann lastet, ist bei größerer Zunahme der Mitgliedszahlen im Nachwuchsbereich so nicht mehr zu stemmen.

Daher möchte ich es nicht versäumen, an dieser Stelle nochmals meinen herzlichen Dank auszusprechen. An die Nachwuchstrainer, Übungs- und Mannschaftsleiter, an alle Sponsoren, die speziell den Nachwuchs unterstützt haben, an die Gemeinde Schönheide und nicht zuletzt an alle Eltern, die helfend und unterstützend während der gesamten Saison zur Stelle waren.“

Nachfolgend noch die Wertungen der einzelnen Altersklassen für die Saison 2018/2019:


U7 - ohne Wertung

U9 - ohne Wertung

U11 LK 2 = Schönheider Wölfe - 4. Platz

U11 LK 1 = SG Crimmitschau/ Schönheide - 4. Platz

U13 LK1 = SG Crimmitschau/ Schönheide - 2. Platz

U13 LK 2 = SG Schönheide/ Crimmitschau - aktuell 2. Platz

U15 Stützpunktliga Sachsen West - 8. Platz

U15 LK1 = SG Chemnitz/ Leipzig/ ETCC - 3. Platz

U15 LK 2 = SG Leipzig/ Chemnitz/ ETCC - 3. Platz

U17 Division 1 Nord = 5. Platz

U17 ODM - 1. Platz - Aufstiegsspiele zur U17 Division II

U20 ODM - 2. Platz