25.09.2019  Doppelheimspiel-Wochenende im Wolfsbau

Schönheider Wölfe empfangen Selb und Amberg

Am kommenden Wochenende stehen für die Schönheider Wölfe gleich zwei Heimspiele auf dem Plan. Zunächst empfängt das Team von Trainer Sven Schröder am Freitag, dem 27.09.19, um 19:30 Uhr die 1b-Vertretung des VER Selb im heimischen Wolfsbau, ehe exakt 24 Stunden später, also Samstag, dem 28.09.19, um 19:30 Uhr die Wild Lions vom ERSC Amberg zu Gast sind.





Die jeweiligen Hinspiele gegen die beiden nächsten Gegner konnten unterschiedlicher nicht ausfallen. Gewannen die Wölfe vergangenen Dienstag in Selb noch knapp mit 7:6, setzte es nur drei Tage später in Amberg eine deutliche 3:9-Niederlage. Eine Woche später nun die beiden Rückspiele, welche gleichzeitig auch den Abschluss der dreiwöchigen Vorbereitungsphase bedeuten und dem Coach Sven Schröder die letzten Gelegenheiten bieten, sein Team spielerisch, taktisch und mental auf die neue Regionalliga Ost-Saison 2019/2020 einzustimmen, welche für die Wölfe am Samstag, dem 05.10.19, um 17:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Eisbären Juniors Berlin beginnt.

Wölfe-Trainer Sven Schröder zur bisherigen Vorbereitung und wie er die beiden Gegner Selb und Amberg einschätzt: „Wir wollen uns nach den letzten zwei anstrengenden Wochen, mit vier Spielen in acht Tagen, nun in unserer Spielqualität weiter steigern. Wir bekommen jetzt von Woche zu Woche mehr Konstanz in unsere Trainingseinheiten und werden uns entsprechend auch steigern. Hauptaugenmerk liegt dabei auf Taktik und Defensive, denn in den bisherigen Testspielen haben wir gerade im eigenen Drittel schlecht gearbeitet und zu viele Gegentore bekommen. Am Freitag gegen Selb erwarte ich, dass wir das Spiel dominieren und in der Offensive konsequent sind. Am Samstag gegen Amberg werden wir uns generell anders präsentieren als wie beim Hinspiel in Amberg. Es ist für mich nochmal ein guter und ernstzunehmender Test vor dem Ligastart und eine kleine Rechnung nach dem Ergebnis von vor einer Woche haben wir auch noch zu begleichen.“