21.11.2019  Schönheider Wölfe zu Gast bei den Akademikern

Wölfe 1b empfängt Erkersreuth im Wolfsbau

Nach dem erfolgreichen Derby gegen Chemnitz steht für die Schönheider Wölfe das nächste Topspiel in der Regionalliga Ost auf dem Plan, denn das Team von Trainer Sven Schröder ist kommenden Samstag, dem 23.11.19, um 19:00 Uhr im Erika-Heß-Eisstadion im Berliner Stadtteil Wedding bei den zweitplatzierten Akademikern vom FASS Berlin zu Gast.


Erika-Heß-Eisstadion - Foto: Schönheider Wölfe e.V.

In der Hauptstadt erwartet die Wölfe sicher ein heißer Tanz, denn man muss kein Prophet sein, dass sich die Akademiker für die deutliche 2:10-Niederlage von vor drei Wochen im Wolfsbau nur allzu gerne revanchieren möchten. Die Mannschaft von Headcoach Oliver Miethke steht, bei aktuell zwei Spielen mehr, zwei Tabellenplätze vor den Wölfen. Aus den bisherigen zehn absolvierten Spielen gingen die FÄSSER acht Mal als Sieger vom Eis und verloren lediglich die beiden Vergleiche gegen den ECC Preussen und eben gegen die Wölfe. Mit insgesamt sieben Minuspunkten also gleichauf mit den Erzgebirgern. Wollen die Wölfe in nächster Zeit weiter in der Tabelle nach vorn, wäre ein Sieg im Wedding natürlich Gold wert und positiv stimmt zudem der aktuelle Aufwärtstrend mit drei Siegen in Folge.

Auch Wölfe-Coach Sven Schröder äußert sich zum nächsten Gegner und zur Zielsetzung für kommenden Samstag: "Ich erwarte am kommenden Samstag, dass FASS, anders als beim Hinspiel, dieses Mal mit komplettem Kader antreten wird und sie in ihrer eigenen Halle sicher anders auftreten werden, um das letzte Ergebnis vergessen zu machen. Wir hingegen wollen uns weiter steigern und mehr Konstanz und Qualität in unser Spiel bringen. Gerade im Defensivverhalten ist Luft nach oben und da müssen wir viel aufmerksamer werden."

Für alle Eishockeyfans, welche nicht in der Hauptstadt dabei sein können, haben wir am Samstag ein Alternativprogramm. Die Schönheider Wölfe 1b trifft nämlich am Samstag, dem 23.11.19, um 18:30 Uhr im Wolfsbau auf die Alten Luchse Erkersreuth. Für Schönheide auf dem Eis sind u.a. Ex-Nationalspielerin Dana Reimann sowie Stefan Lenk, Tobias Nahrendorf, Christopher Friedrich, Robert Spitzner, Patrick Kunzmann, Armin Heenemann, Jan Günthel, Jens Preiß, Philipp Werner, Maximilian Schöbel, Stefan Müller, „Max“ Mirko Lenk, Maximilian Unger, Kevin Holtkamp, Marcus Seidl und Jochen Jordan. Der Eintritt ist frei und auch für Essen und Trinken wird gesorgt sein. Schaut einfach mal vorbei. Die 1b würde sich über zahlreichen Besuch freuen!