17.07.2020  Nachwuchstalent wechselt ins Regionalligateam
Der Regionalliga-Kader der Schönheider Wölfe erhält eine Verjüngungskur, indem ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent und zudem echtes Schönheider Eigengewächs zur neuen Saison 2020/2021 in die 1. Männer-Mannschaft aufrückt. Wölfe-Coach Sven Schröder hat dafür Stürmer Eric Engert ausgewählt und setzt große Hoffnungen in den erst 18-Jährigen.



Eric Engert (Foto: privat) wurde am 05.07.2002 im vogtländischen Rodewisch geboren und durchlief seit 2005 die komplette Nachwuchsabteilung bei den Schönheider Wölfen. Sein allererstes Spiel bestritt er 2010/2011 für die SG Chemnitz/Schönheide. Von 2012 bis 2019 lief er für die SG Crimmitschau/Schönheide und den ETC Crimmitschau in der Ostdeutschen Meisterschaft (ODM), der Schüler-Bundesliga und DEB-U17-Division auf und spielte letzte Saison noch einmal für die DNL-U20-Mannschaft der Young Crashers Chemnitz.

Jetzt also der Sprung in den Seniorenbereich, welchen Wölfe-Coach Sven Schröder wie folgend sieht: „Es freut mich sehr, dass wir die Möglichkeit haben einen Nachwuchsspieler mit in unser Team aufzunehmen. Es ist für unseren kleinen Verein und Standort nicht selbstverständlich. Von daher können vor allem unsere Nachwuchstrainer stolz darauf sein. Eric trainierte schon zweieinhalb Jahre einmal in der Woche mit uns und war letztes Jahr auch schon mit im Trainingslager dabei. Es folgt jetzt der nächste Schritt und da soll und wird er auch im kompletten Spielbetrieb mit integriert sein. Wann er den nächsten Step dann gehen kann, liegt jetzt daran und allein an ihm, mit wieviel Fleiß, Mut und Einsatz er an die neue Herausforderung herangehen wird.“