29.07.2020  Jan Gruß verteidigt weiter für die Wölfe

Die Kaderplanungen für die Regionalliga Ost-Saison 2020/2021 ist bei den Schönheider Wölfen weiter voll im Gange und so können die Vereinsverantwortlichen heute mitteilen, dass auch Jan Gruß seinen Vertrag im Erzgebirge um ein weiteres Jahr verlängert hat und somit weiter für die Wölfe verteidigen wird.

 Foto: Ellen Hertel

Der 29-jährige gebürtige Werdauer geht damit in seine sechste Saison bei den Wölfen und gehörte in den letzten drei Jahren mit zu einem der beständigsten Führungsspieler im Team von Trainer Sven Schröder. Ursprünglich aus dem Nachwuchs des ETC Crimmitschau stammend, war er schon einmal von 2010 bis 2012 in Schönheide aktiv, verließ aber die Wölfe wieder in Richtung Sahnpark, ehe er im Jahr 2017 und nach fünf Jahren bei den Outlaws wieder zurück in den Wolfsbau kam. Seither bestritt der Abwehrspezialist 82 Spiele im Wölfe-Trikot.

Auch Wölfe-Coach Sven Schröder ist froh, dass Jan noch ein weiteres Jahr in Schönheide unterschrieben hat: „Auf “Kruste“ ist Verlass, egal ob auf dem Eis oder in der Kabine. Er ist defensiv einer der beständigsten Verteidiger der Liga und entwickelt sich dazu noch offensiv immer besser. Deshalb ist er so wichtig für unser Team. Du brauchst auch Spieler, die da hingehen wo es weh tut und Jan gehört definitiv dazu. Es freut mich, dass er dabei bleibt und wir zusammen nochmal angreifen können."