10.08.2020  Robert Horst geht in fünfte Saison bei den Wölfen

Mit Robert Horst bleibt ein weiterer junger Spieler und zudem Schönheider Eigengewächs im Wolfsbau. Der 21-Jährige ist auch nach wie vor ein gutes Beispiel, dass es jungen Spielern gelingen kann, mit harter Arbeit, Fleiß und Disziplin den Sprung aus dem Schönheider Nachwuchs in die 1. Mannschaft zu schaffen.

 Foto: Ellen Hertel

Robert durchlief nämlich zunächst den kompletten Nachwuchs in Schönheide und stand danach für den Crimmitschau und Chemnitz unter anderem in der Schüler-bundesliga und Deutschen Nachwuchsliga (DNL2) auf dem Eis. 2016 dann der Wechsel zurück nach Schönheide. Nachdem der im vogtländischen Rodewisch geborene Stürmer jetzt seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert hat, geht Robert nun schon in seine fünfte Seniorensaison bei den Wölfen und ist zu einem festen Bestandteil des Teams geworden.

Wölfe-Coach Sven Schröder zur Vertragsverlängerung mit Robert Horst: „Robert ist ein Kämpfer und hat sich mit Einsatz und Leidenschaft seinen Respekt im Team verdient. Er steigert sich von Jahr zu Jahr im defensiven Bereich und nach vorne werden seine Punkte auch mehr. Wenn er jetzt noch eine ganze Saison verletzungsfrei durchkommt, würde ich mich sehr freuen.“