25.10.2020  Schneller weg, als gedacht!

„Keine Pflichtspiele in den oberen drei Ligen DEL, DEL2 und Oberliga, da heißt es für viele Akteure sich bestmöglich fitzuhalten und Spielpraxis sammeln. Dies war der gemeinsame Nenner, auf welchen sich Schönheides Trainer Sven Schröder und der 23-jährige Verteidiger Philipp Halbauer vorerst geeinigt haben. So wird der gebürtige Geraer vom Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau ins Erzgebirge wechseln und sich im Wölfetrikot und im weiteren Saisonverlauf für etwaige höherklassige Angebote in Form bringen.“, so hatten die Schönheider Wölfe erst vor kurzem Philipp Halbauer in Schönheide angekündigt.

Dass es ein paar Tage später dieses höherklassige Angebot für Philipp Halbauer schon gibt, er wird zur EG Diez-Limburg in die Oberliga Nord wechseln, damit hatte man im Wölfe-Lager dann doch so schnell nicht gerechnet. Sei es, wie es sei…

Die Schönheider Wölfe wünschen Philipp alles Gute für seine weitere private, sportliche und berufliche Zukunft!