27.07.2021  Sechs Vertragsverlängerungen in der Defensive

Nachdem bislang lediglich die Torhüter-Positionen für die kommende Saison 2021/2022 in der Regionalliga Ost feststanden, können die Schönheider Wölfe nun auch in der Verteidigung Vollzug melden, denn mit den sechs Vertragsverlängerungen von Kapitän Kilian Glück, welcher gleich für zwei weitere Jahre das Wölfe-Trikot tragen wird, Yannek Seidel, Jan Gruß, Roy Hähnlein, Yannick Löhmer und Franz Berger ist es den Verantwortlichen um Coach Sven Schröder gelungen, fast die komplette Defensive der letzten Saison im Erzgebirge zu halten. Einzig Leon Kremer wird Schönheide aus beruflichen Gründen verlassen und künftig für den EHC Zweibrücken Hornets in der Regionalliga SüdWest auflaufen.



Damit ist zumindest schon die Defensivabteilung mit Torhütern und Verteidigern bei den Erzgebirgern komplett und Wölfe-Coach Sven Schröder freut sich auf die kommende Spielzeit mit „seinen“ neuen und alten Jungs: „Auf den Verteidiger-Positionen behalten wir nicht nur Konstanz, sondern sind auch mit sehr viel Qualität aufgestellt. Deshalb freue ich mich, mit allen Spielern weiterarbeiten zu können. Wir sind seit Jahren defensiv stets unter den Top-Mannschaften in der Liga und gerade das macht alle Spieler so wertvoll! Einziger Wehrmutstropfen ist der Weggang von Leon Kremer, welcher für ihn aber aus beruflichen Gründen unvermeidbar war. Ich möchte mich bei Leon für seine Zeit und seinen Einsatz im Wölfe-Trikot bedanken und wünsche ihm für seine private, berufliche und sportliche Zukunft alles erdenklich Gute!“