14.11.2021  Wölfe empfangen Jungfüchse am Buß- und Bettag

Geplantes Heimderby am Samstag muss ausfallen

Am kommenden Mittwoch, dem 17.11.21 ist Buß- und Bettag und somit ein Feiertag im Freistaat Sachsen. Damit begründet sich, dass das nächste Heimspiel der Schönheider Wölfe auf diesen eher ungewöhnlichen Wochentag fällt, wenn das Team von Coach Sven Schröder die Jungfüchse aus Weißwasser im Wolfsbau begrüßt.


Foto: Markus Gläß – Schönheider Wölfe e.V.

Beide Teams standen sich in dieser Saison vor gut fünf Wochen schon einmal gegenüber, als die Wölfe mit 4:1 in Weißwasser die Oberhand behielten. Gegen einen ähnlichen Spielausgang hätten die Erzgebirger auch am Mittwoch nichts einzuwenden, wenngleich die Aufgabe alles andere als leicht wird, könnten die Weißwasseraner doch mit einigen Förderlizenzspielern aus dem DEL2-Team der Lausitzer Füchse verstärkt werden.

Wie es auch kommen mag, Wölfe-Coach Sven Schröder gibt auch für diese Begegnung eine klare Marschrichtung vor: „Für uns geht es darum, unsere Leistung aus dem letzten Spiel mitzunehmen und zu bestätigen. Wir wollen mit Tempo, Geradlinigkeit und Konsequenz das Spielgeschehen auf dem Eis bestimmen und den Gegner dadurch zu Fehlern zwingen.“


ACHTUNG – Spielverlegung und Neuterminierung


Nach dem unser Auswärtsspiel am gestrigen Samstag in Chemnitz bereits der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, wird auch das für Samstag, dem 20.11.21 geplante Heimderby gegen die Crashers leider ausfallen.

Die Chemnitzer Mannschaft befindet sich aufgrund mehrerer positiver Corona-Fälle noch bis zum 24.11.21 in Quarantäne. Allerdings konnten sich beide Vereine schon auf die Nachholtermine verständigen. So wird das Spiel in Chemnitz am Freitag, dem 03.12.21, um 19:30 Uhr stattfinden und das Derby in Schönheide auf den 30.01.22, 17:00 Uhr verlegt.


Für die kommenden Heimspiele bitten wir alle Besucher folgende Hinweise und Regularien zu beachten! Es wird auf die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) in der Fassung vom 05.11.2021 - Gültig ab 08.11.2021 Bezug genommen.

Bei einer aktuellen 7-Tage-Inzidenz von über 35 und dem Erreichen der Vorwarnstufe wird der Einlass ins Eisstadion nach dem 2G-Prinzip geregelt:


- Geimpft -> Nachweis durch Vorlage des Impfausweises oder einer Impfbescheinigung (analog oder digital)

- Genesen -> Nachweis über die Genesung, die mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt (analog oder digital)


Der Impf- oder Genesenennachweis kann durch einen Testnachweis ersetzt werden, wenn die verpflichtete Person das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder für die verpflichtete Person aus gesundheitlichen Gründen keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) ausgesprochen wurde. Für den Nachweis ist eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen. In dieser Bescheinigung ist auch anzugeben, wann die gesundheitlichen Gründe voraussichtlich entfallen. Ein Testnachweis ist nicht erforderlich für Schülerinnen und Schüler, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaverordnung unterliegen. Als Nachweis ist der Schülerausweis vorzuzeigen.


Die Testpflichten gelten nicht für Personen bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres oder die, die noch nicht eingeschult wurden oder die nachweisen, dass sie über einen vollständigen Impfschutz gegen SARS-CoV-2 verfügen oder dass sie von einer SARS-CoV-2-Infektion genesen sind.


Besteht die Verpflichtung einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorzulegen, sind Besucherinnen und Besucher vor dem Zugang oder der Inanspruchnahme verpflichtet, einen solchen Nachweis zu führen. Zur Nachweisführung genügt die Gewährung der Einsichtnahme in die Impf-, Genesenen- oder Testnachweise gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier im Original.


Generell dürfen nur Personen ohne COVID-19-Verdacht das Kunsteisstadion Schönheide bzw. Angebote, Trainings und Sportveranstaltungen besuchen bzw. nutzen. Im Eingangsbereich und im Wolfsbau selbst müssen alle Besucher einen medizinischen Mund- & Nasen-Schutz (OP- oder FFP2-Maske) tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Das Sicherheitspersonal wird vor Ort stichprobenartig auf die Abstandsregelung hinweisen. Zudem ist für die Zulassung zum Spielbetrieb für den Verein die Kontaktnachverfolgung verpflichtend. Bitte ladet Euch dazu die Luca App auf Euer Handy, da es im Sinne der Kontaktnachverfolgung am Spieltag einen Check-In über einen QR-Code geben wird. Alternativ müssen am Einlass entsprechende Coupons ausgefüllt werden.


Viel Dank für Euer Verständnis!

Wir freuen uns auf Euch!


WIR für EUCH - IHR für UNS!