07.10.2022  Samstag ist Tornado-Warnung im Wolfsbau

Am kommenden Samstag, dem 08.10.22, um 17:00 Uhr gilt Tornado-Warnung im Wolfsbau, denn die Schönheider Wölfe empfangen zum zweiten Heimspiel der noch „jungen“ Regionalliga Ost-Saison 2022/2023 den ELV „Tornado“ Niesky. Tickets für diese Begegnung können bereits jetzt online unter https://schoenheiderwoelfe.vbotickets.com/events erworben werden.

 



Wie die Wölfe, hatten auch die Gäste aus der Lausitz am vergangenen Wochenende ihren Meisterschaftsstart, welcher jedoch mit der 0:5-Niederlage in Chemnitz wenig erfolgreich ausfiel. Während die Wölfe am Wochenende nur ein Spiel zu absolvieren haben, ist das Team von Trainer Jens „Theo“ Schwabe doppelt gefordert und muss vor dem samstägigen Gastspiel in Schönheide am Freitag zum Derby bei den Jungfüchsen Weißwasser antreten. Die Tornados haben im Sommer ihren Kader im Vergleich zur letzten Saison in der Breite verstärken können und mit Eddy Lysk (Chemnitz Crashers), Gero Mitschke, Simon Seidel (Beide ES Weißwasser Jun.), Normen Großmann, Tom Brezina (Bad Muskau Bombers), Yves Platzk und Tommy Lysk gleich sieben neue Akteure verpflichtet. Ein Wiedersehen gibt es zudem mit Ex-Wolf Christoph Rogenz und mit „Neuzugang“ Nummer acht Philip Riedel, welcher nach der Meistersaison in Schönheide wieder Heimweh bekam und zurück nach Niesky gewechselt ist. Dem gegenüber stehen mit Andreas Brill, Leon Marko, Jannik Noah Grätke und Vincent Dudda vier Abgänge. Ziel in der Lausitz wird sein, besser abzuschneiden als in der Vorsaison, wo sich die Tornados am Ende der Hauptrunde auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederfanden.

 

Wölfe-Coach Sven Schröder zum bevorstehenden Heimspiel gegen Niesky: „Wir wollen uns weiter in unserer Spielanlage steigern und das wird schwer genug, nach dem wir unter der Woche beim Training ein paar arbeits- und krankheitsbedingte Ausfälle hatten. Es geht darum, die drei Punkte einzufahren und dafür werden wir alles in die Waagschale werfen.“