01.11.2022  Schönheider Wölfe am Wochenende doppelt gefordert

Freitag in Chemnitz – Samstag zuhause gegen Eisbären Juniors

Für die Schönheider Wölfe steht das erste Doppel-Wochenende in der Regionalliga Ost-Saison 2022/2023 an. Nach dem 6:2-Heimerfolg am vergangenen Samstag gegen die Chemnitz Crashers, kommt es am kommenden Freitag, dem 04.11.22 zum direkten Rück-Derby, wenn die Wölfe ab 20:00 Uhr bei den Crashers im Chemnitzer Küchwald auflaufen. Nur 21 Stunden später steht das Team von Coach Sven Schröder dann schon wieder im heimischen Wolfsbau auf dem Eis, wenn am Samstag, dem 05.11.22, um 17:00 Uhr die Eisbären Juniors Berlin im Erzgebirge zu Gast sind.


Foto: Markus Gläß/Schönheider Wölfe e.V.

Für das Spiel am Freitag in Chemnitz bedarf es im Vorfeld keiner großen Worte, denn nach der Niederlage in Schönheide ist die Ausgangslage klar, denn die Crashers werden auf Revanche sinnen, wonach die Wölfe sicher ihre bestmögliche Leistung abrufen müssen, um die „weiße Weste“ in der Liga zu behalten.


Ein weiterer Derbysieg würde natürlich für das folgende Heimspiel am Samstag gegen die Eisbären Juniors Berlin mächtig viel Selbstvertrauen und Rückenwind bringen, zählen die Hauptstädter doch zu einem Team, welches man auf keinen Fall unterschätzen darf. Auch wenn die Eisbären Juniors eher durchwachsen in die neue Spielzeit gestartet sind, bislang stehen zwei Siege gegen Weißwasser (6:3) und Dresden (8:2) und drei Niederlagen gegen FASS (3:6/1:6) und Chemnitz (2:5) zu Buche, hat die Mannschaft von Trainer Phillip Richter das Potenzial, jeden Gegner in der Liga zu schlagen. Die Berliner sind, bei den Torhütern angefangen, auf allen Positionen breit und gut aufgestellt und haben insgesamt stattliche 49 Akteure auf ihrer Meldeliste. Vom tatsächlichen Leistungsvermögen hängt da natürlich ab, welche Spieler am jeweiligen Wochenende auch zur Verfügung stehen. Am auffälligsten sind aktuell der ehemalige Wölfe-Stürmer Pierre Gläser, Bastian Retzlaff, Dimitry Butasch, Georg Ginsburg und Tom Lorer. Tickets für das Heimspiel am Samstag gegen die Eisbären Juniors Berlin gibt es online unter https://schoenheiderwoelfe.vbotickets.com/events.


Wölfe-Coach Sven Schröder äußert sich wie folgt zu den Spielen am Wochenende: „In Chemnitz zählt unsere Cleverness & Spielintelligenz. Wenn wir es gescheit spielen, uns in den freien Räume bewegen, stets konsequent sind und über 60 Minuten das durchziehen, dann können wir als Sieger vom Eis gehen. Ich erwarte, dass die Crashers gewillt sind, jedes Detail zu nutzen, um uns aus dem Konzept zu bringen und somit das Spiel auf ihre Seite ziehen wollen! Für Samstag erwarte ich ein Eisbärenteam, was versuchen wird, über die Defensive ins Spiel zu kommen, um dann über Konter erfolgreich zu sein. Wir treffen auf eine junge und hungrige Truppe, die von ihrer Teamleistung lebt und wenn alles passt, können sie jeden Gegner in unserer Liga schlagen.“