25.10.2012  EHV Schönheide 09 reist ins Zeltlager nach Taucha

Wölfe gegen Icefighters Leipzig gefordert

Nach zwei Heimspielen in Folge steht für den EHV Schönheide 09 am kommenden Wochenende wieder eine Auswärtspartie auf dem Spielplan in der Oberliga Ost. Dabei gastieren die Wölfe am Samstag, dem 27.10.12, um 19:30 Uhr bei den Icefighters Leipzig. Keinesfalls zum Vergnügen reist der EHV 09 dabei in ein Zeltlager, denn damit ist etwas ironisch die neue Heimspielstätte der Leipziger gemeint, welche ein Riesenzelt mit Eisfläche darstellt, sich aber wegen des namengebenden Sponsors “dicolor EisArena Taucha“ nennt.

 

In der Messestadt gab es in diesem Sommer wieder sehr viel Unruhe. Bis kurz vor Ligameldeschluss hatten die Icefighters noch nicht einmal eine Teilnahmelizenz für die Oberliga Ost, da es Streitigkeiten mit dem federführenden Stammverein Fortuna Leipzig gab. Zum Glück für die gesamte Liga haben sich die Verantwortlichen dann kurzfristig doch noch einigen können und die Icefighters samt ihres neuen Trägervereins Leipziger Eissport-Club (LEC) e.V. erhielten vom Sächsischen Eissportverband die Startberechtigung für die Oberliga Ost. Parallel dazu war auch noch eine neue Heimspielstätte zu finden, da die alte Messehalle 6 an ein Möbelhaus verkauft wurde und sich auch der Bau einer neuen Eisarena in Leipzig noch nicht realisieren ließ. Für zunächst zwei Jahre haben die Icefighters also ihr Zelt woanders aufschlagen müssen, denn im wahrsten Sinne des Wortes, wurde in Taucha in einem Gewerbegebiet am Ortseingang ein großes Zelt errichtet, welches inklusive Eisfläche, Tribünen und Containern als Umkleidekabinen das neue Zuhause der Icefighters ist. Die vielen Probleme schlugen sich derweil auf die sportliche Komponente nieder. Für eine ausgiebige Vorbereitung auf die neue Saison fehlte bis Anfang Oktober eine eigene Eisfläche, wonach die Leipziger zum Training nach Chemnitz ausweichen mussten. Mit dem Ligastart schienen allerdings alle Sorgen wie weggewischt, denn die Icefighters landeten bei FASS Berlin zum Auftakt einen überraschend deutlichen 7:3- Auswärtssieg. Es folgten allerdings drei Niederlagen (3:4 zuhause gegen Chemnitz, 1:5 zuhause gegen Jonsdorf, 3:5 in Halle) in Folge, ehe am vergangenen Sonntag mit einem 3:0 gegen Erfurt der erste Heimsieg eingefahren werden konnte. Der eher durchwachsene Saisonstart wird allem Anschein nach aber nur eine Momentaufnahme sein, denn die Leipziger gelten aufgrund ihres Kaders mit zu den Favoriten auf einen der vorderen Tabellenplätze. Leipzigs Trainer Mannix Wolf hat eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt, wonach das Grundgerüst der letzten Saison zusammen blieb und mit Spielern wie Florian Eichelkraut (Halle), Jiri Mikesz (Kassel), Emanuel Grund (Kassel), Sebastian Alt (Rosenheim), Dennis Dörner (Frankfurt) und Torhüter Nicolas Sievers (Bayreuth) verstärkt wurde.

 

Für die Wölfe wird das Spiel gegen die Icefighters wieder eine schwierige Angelegenheit, wie es die drei Spiele zuvor gegen Erfurt, FASS und Halle auch schon waren. Doch das Team von Trainer Norbert Pascha ist derzeit in guter Form und wird auch in Taucha versuchen, möglichst viele Punkte mit nach Hause zu nehmen. Vielleicht ein gutes Omen für den EHV 09, das letzte Auswärtsspiel gegen die Icefighters gewannen die Wölfe in der vergangenen Saison mit 5:4.

 

Alternativ zum Auswärtsspiel in Leipzig kommen auch alle Eislauffreunde an diesem Wochenende in Schönheide auf ihre Kosten. Am Samstag ab 18:30 Uhr steigt die erste Eisdisco der seit Montag begonnen Freilaufsaison im Wolfsbau. Gehüllt in farbiges Licht könnt Ihr zu aktueller Chartmusik von DJ Meyerle über’s Eis gleiten und für’s Auge gibt es eine große Laser- und Lichtshow, präsentiert von der “laser event GmbH“ aus Eibenstock, welche auch schon zur 475-Jahrfeier mit ihrer Show für staunende Gesichter sorgte. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro.